Wieviel Gender verträgt die Katholische Kirche?

Montag, 13. Juni 2022

Prof. Dr. Barbara Vinken, Ph.D. | Prof. Dr. Hans-Joachim Sander | Prof. Dr. Thomas Schärtl-Trendel | Prof. Dr. Christof Breitsameter

Ihre Anmeldung

Wieviel Gender verträgt die Katholische Kirche?

Montag, 13. Juni 2022

Die Gender-Theorie sei eine Ideologie, die den Unterschied in der Natur eines Mannes und einer Frau leugne, eine Gesellschaft ohne geschlechtliche Unterschiede vorsehe und somit die anthropologische Grundlage der Familie eliminiere, so hat der Vatikan verlautbaren lassen.

Für einen großen Teil unserer Gesellschaft jedoch ist Kritik an traditionellen Geschlechterrollen und ein stärkeres Bewusstsein für Geschlechterfragen jenseits des rein biologischen Geschlechts längst Teil ihrer Lebenswirklichkeit. Wenn daher von einer wechselhaften Mode gesprochen und dabei suggeriert wird, geschlechtliche Identitäten seien lediglich Verkleidungen, die man beliebig wechseln könne, verkehrt das die Realität ganz offensichtlich.

Warum tun sich Teile der Kirche so schwer mit einer neuen gesellschaftlichen Sensibilität? Kennt sie nicht vielmehr eine Tradition, die das Menschsein des Menschen betont? Wie passen der Kampf für das binäre System und klare Geschlechtertypen dazu, dass gerade für kirch-liche Verantwortungsträger das Ideal der Jung-fräulichkeit und feminin anmutende antike Mode in der Liturgie prägend sind?

Wir laden herzlich zu den Vorträgen und zur Diskussion ein!
 

Mehr

Programm

Montag, 13. Juni 2022


17.00 Uhr
Begrüßung

17.15 Uhr
Keuschheit
Prof. Dr. Barbara Vinken,
Ph.D., Professorin für Allg. Literaturwissenschaft und Romanische Philologie an der LMU München; derzeit Fellow am Internationalen Forschungszentrum Kulturwissenschaften an der Kunstuniversität Linz (IFK), Wien

17.45 Uhr
Zwischen Macht und Wahrheit. Wieviel Antigenderismus ist der Katholischen Kirche zuträglich?
Prof. Dr. Hans-Joachim Sander, Professor für Dogmatik an der Universität Salzburg

18.15 Uhr
Response
Prof. Dr. Thomas Schärtl-Trendel, Lehrstuhl für Fundamentaltheologie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der LMU München, und
Prof. Dr. Christof Breitsameter, Lehrstuhl für Moraltheologie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der LMU München

18.45 Uhr
Pause

19.00 Uhr
Diskussion

20.00 Uhr
Ausklang mit Imbiss im Park
 


Livestream
Wir planen, diese Veranstaltung live zu streamen. Aktuelle Informationen und die Einwahldaten mit Link finden Sie kurzfristig auf unserer Website — oder bequem in unserem Newsletter, den Sie hier abonnieren können.

Corona-Regeln
Es gelten die zum Zeitpunkt der Veranstaltung aktuellen rechtlichen Vorgaben zum Infektionsschutz. Wir empfehlen das Tragen einer Maske, wo Abstände nicht eingehalten werden können.

Anmeldung
Die Anmeldung ist verbindlich und gilt als akzeptiert, wenn unsererseits keine Absage erfolgt. Bei Anmeldung, aber kurzfristiger Verhinderung bitten wir Sie um Mitteilung. Anmeldeschluss: Donnerstag, 9. Juni 2022

Kosten

Schüler und Studierende bis zum 30. Lebensjahr erhalten freien Eintritt. Eintrittskarten zum Preis von 10 € werden an der Abendkasse verkauft.

Bildnachweis: Transgenderflagge © henrikjonsson; München © manfredxy; canva.com

 

In Ihrem Kalender eintragen

Weitere Informationen (PDFs)