Wer sind wir? Vom Wandel der Technik und der Zukunft des Menschen

Dienstag, 25. Januar 2022

In Zusammenarbeit mit acatech - Deutsche Akademie der Technikwissenschaften

Digitalisierung und Biotechnologien stellen traditionelle Konzepte wie die Freiheit des Menschen oder das etablierte Verhältnis von Menschen zur Technik in Frage: Heute ist der Mensch nicht mehr einfach Subjekt und die Technik Objekt, sondern der autonomen Technik wächst selbst zusehends eine Subjektrolle zu.

Hier werden ethische Fragen nach dem Sollen und Dürfen laut. Doch dahinter steht immer die anthropologische Frage: Wer sind wir als Menschen, und wer wollen wir sein?

Diese Frage nach dem Menschenbild möchten wir bei „acatech am Dienstag“ behandeln, denn hier scheint ein blinder Fleck der aktuellen Fortschrittsdiskussion zu sein.


Programm

Live-Online-Veranstaltung
 

Dienstag, 25. Januar 2022


18.00 Uhr
Begrüßung
Prof. Dr.-Ing. Jan Wörner,
Präsident acatech und
PD Dr. Achim Budde,
Direktor Katholische Akademie in Bayern

18.10 Uhr
Einführung
Prof. Dr. Armin Grunwald,
Karlsruher Institut für Technologie | acatech

18.20 Uhr
Impuls 1
Prof. Dr.-Ing. Sami Haddadin,
Lehrstuhl für Robotik und Systemintelligenz, Technische Universität München | acatech

18.30 Uhr
Kommentar
Dr. Olivia Mitscherlich-Schönherr,
Dozentin für Philosophische Anthropologie an der Hochschule für Philosophie München

anschließend Podiumsdiskussion

19.05 Uhr
Impuls 2
Prof. Dr. Anke Becker,
Zentrum für Synthetische Mikrobiologie (SYNMIKRO), Philipps-Universität Marburg

19.15 Uhr
Kommentar
Prof. Dr. (TR) Dr. phil. et med. habil. İlhan İlkılıç,
Türk-Alman Üniversitesi | Türkisch-Deutsche Universität Istanbul

anschließend Podiumsdiskussion

20.00 Uhr
Schlusswort


Moderation:
Prof. Dr. Armin Grunwald,
Karlsruher Institut für Technologie | acatech

Organisation:
Michael Zachmeier,
Studienleiter der Katholischen Akademie in Bayern
 



Die Teilnahme ist kostenfrei.

Bildnachweis: Artificial Intelligence Technology; © Just_Super; www.canva.com