Zehn Jahre Arabischer Frühling - und jetzt?

Mittwoch, 09. Dezember 2020

Franz Maget im Gespräch mit Marita Krauss / Reihe "Akademie Aktuell"

Ihre Anmeldung

Zehn Jahre Arabischer Frühling - und jetzt?

Mittwoch, 09. Dezember 2020

Im Dezember 2010 löste die Selbstverbrennung eines jungen tunesischen Gemüsehändlers den „Arabischen Frühling“ aus. In Tunesien und Ägypten stürzten die Langzeit-Diktatoren. Es kam zu Massenprotesten in der gesamten arabischen Welt, vor allem junge Menschen glaubten an Freiheit und Wohlstand. Doch die Hoffnung auf Demokratie wurde enttäuscht, autoritäre Strukturen blieben fast überall erhalten und die arabischen Staaten Nordafrikas entwickelten sich zu einer der größten Krisenregion der Erde. Viele Menschen machten sich als Flüchtlinge auf den Weg nach Europa. Was hat sich in den vergangenen zehn Jahren in den arabischen Ländern getan und wie geht es weiter? Diese Fragen will Franz Maget in unserer Reihe „Akademie aktuell“ beantworten. Der frühere bayerische SPD-Politiker war drei Jahre an der deutschen Botschaft in Tunis als Referent für gesellschaftliche Fragen tätig, ist seit 2019 Sonderberater für den Maghreb und Ägypten und ein intimer Kenner der Region.

Gastgeberin des Gesprächsabends ist Prof. Dr. Marita Krauss, Inhaberin des Lehrstuhls für Europäische Regionalgeschichte an der Universität Augsburg. Sie befragt in der Veranstaltung „Zehn Jahre Arabischer Frühling - und jetzt?“ Franz Maget. Der bayerische SPD-Politiker ist ehemaliger Vizepräsident des Bayerischen Landtags und war von 2016 bis 2018 Sozialreferent an der Deutschen Botschaft in Tunis. In diesen drei Jahren lernte der die politische und gesellschaftliche Situation Tunesien und auch Ägyptens, für das er ebenfalls zuständig war, sehr gut kennen. Seit seit 2019 wirkt er als Sonderberater beim Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung für den Maghreb und Ägypten. Das Gespräch wird sich mit den Ursachen und dem Verlauf des Arabischen Frühlings befassen und eine Bilanz des vergangenen Jahrzehnts ziehen. Überdies wollen wir eine Prognose bezüglich der weiteren Entwicklungen in den fraglichen Staaten wagen.

Mehr

Programm

Zehn Jahre Arabischer Frühling - und jetzt?

19 UhrBegrüßung
19.10 UhrGespräch zwischen Prof. Dr. Marita Krauss und Franz Maget
20.30 UhrEnde der Veranstaltung

 

Wichtige Hinweise zur Veranstaltung

Begrenzte Personenzahl

Nach Maßgabe der geltenden Abstands- und Hygieneregeln (siehe www.kath-akademie-bayern.de/hygienekonzept.html) ist die Besucherzahl stark begrenzt. Die verfügbaren Plätze werden in der Reihenfolge der eingehenden Anmeldungen vergeben.

Namentliche Anmeldung

Es werden ausschließlich namentliche Anmeldungen angenommen.

Personen aus demselben Haushalt bitten wir, sich gemeinsam anzumelden.

Die Anmeldung ist verbindlich und gilt als angenommen, wenn unsererseits keine Absage erfolgt.

Am Einlass ist der „Besucherfragebogen im Zusammenhang mit dem Coronavirus“ auszufüllen.

Sollten Sie sich angemeldet haben, aber kurzfristig verhindert sein zu kommen, bitten wir Sie um Mitteilung. Dann können wir einen Interessenten aus der Warteliste nachrücken lassen.

Anmeldeschluss ist Donnerstag, 3. Dezember 2020.

In Ihrem Kalender eintragen

Medien zum Thema