Theologisches Terzett

Dienstag, 10. September 2019

Gast: Christoph Markschies

Annette Schavan und Jan-Heiner Tück begrüßen bei der dritten Ausgabe des "Theologischen Terzetts" diesmal den evangelischen Theologen und Leibniz-Preisträger Christoph Markschies.



Erneut bietet das „Theologische Terzett“ die Möglichkeit, sich aktuelle theologische bzw. theologisch relevante Bücher vorstellen zu lassen. Die Diskussion bleibt aber nicht bei der Büchervorstellung stehen, sondern greift deren Themen auf und schaut über den theologischen Tellerrand. Dabei finden sich Anknüpfungspunkte in die unterschiedlichsten Fachgebiete, diesmal in die Ökonomie, die Künstliche Intelligenz und die Soziologie.

Dazu haben sich Annette Schavan und Jan-Heiner Tück den evangelischen Theologen und Leibniz-Preisträger Christoph Markschies eingeladen.

Christoph Markschies ist seit 2004 Professor für Antikes Christentum an der Humboldt Universität zu Berlin; von 2006 bis 2010 war er deren Präsident. Seit 2012 ist er Vizepräsident der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, seit 2015 Leiter des Berliner Instituts Kirche und Judentum. 2010 wurde er für sein Gesamtwerk mit dem Theologischen Preis der Salzburger Hochschulwochen ausgezeichnet.

Die im Terzett besprochenen Bücher werden von den drei Diskutanten des Abends eingebracht und können bei der Veranstaltung auch an einem Büchertisch erworben werden.

Herzliche Einladung!



Die Bücher zum „Theologischen Terzett“:

Rainer Bucher, 
Christentum im Kapitalismus.
Wider die gewinnorientierte Verwaltung der Welt

2019, Echter Verlag Würzburg, 1. Aufl. 2019, 224 S., € 19,90

Ian McEwan, Maschinen wie ich
 2019, Aus dem Englischen von Bernhard Robben, Diogenes Verlag Zürich, 1. Aufl. 2019, 416 S., € 25,–

Hartmut Rosa, Unverfügbarkeit
2018, Residenz Verlag Salzburg-Wien, 4. Aufl. 2019, 136 S., € 19,–

Mehr

Programm

Dienstag, 10. September 2019

 

Möglichkeit zu einem Imbiss
(ab einer Stunde vor Beginn)

19.00 Uhr

Begrüßung
PD Dr. Achim Budde, Akademiedirektor

19.15 Uhr

 

Theologisches Terzett
Dr. h.c. mult. Annette Schavan, Ulm
Prof. Dr. Jan-Heiner Tück, Wien

Gast: Prof. Dr. Dr. h.c. Christoph Markschies, Berlin

 

Folgende Bücher werden vorgestellt und diskutiert:

– Rainer Bucher, Christentum im Kapitalismus

– Ian McEwan, Maschinen wie ich

– Hartmut Rosa, Unverfügbarkeit

20.45 Uhr

Ausklang bei Brot und Wein

 

Organisation:
Dr. Astrid Schilling, Studienleiterin

Veranstaltungsort

Katholische Akademie
Kardinal Wendel Haus
Mandlstraße 23, 80802 München

U3/U6 Münchner Freiheit

 

Anmeldung

Anmeldeschluss ist Freitag, 6. September 2019.

Die Anmeldung ist verbindlich und gilt als angenommen,
wenn unsererseits keine Absage erteilt wird.

Die Eintrittskarten zum Preis von € 14,– (Schüler und
Studierende bis zum vollendeten 30. Lebensjahr € 7,–)
werden an der Abendkasse verkauft.

Weitere Informationen (PDFs)

Medien zum Thema