DAVID. Spiel von Macht, Schuld und Leidenschaft

Dienstag, 16. April 2019

Ein musikalisch-literarischer Dialog

Ihre Anmeldung

DAVID. Spiel von Macht, Schuld und Leidenschaft

Dienstag, 16. April 2019

Im Rahmen der Biblischen Tage 2019 zum Thema „Mythos David“ finden zwei Abendveranstaltungen statt, auf die wir gesondert hinweisen.
 


Exklusive Werkstattberichte stehen im Zentrum dieses musikalisch-literarischen Abends.

Wilfried Hiller, Komponist zahlreicher Oratorien und Opern, hat sich jahrelang mit der Davidsgeschichte befasst. Sein Oratorium „DAVID“ wird in Kürze uraufgeführt – und zum ersten Mal werden Auszüge daraus (u.a. mit der Sopranistin Anna-Lena Elbert) der Öffentlichkeit präsentiert.

Das Libretto dazu wurde von Stefan Ark Nitsche verfasst. Er gewährt Einblicke in diese literarische Aneignung.

Dirigiert wird die Uraufführung von Hansjörg Albrecht, der wiederum seine spezifische Perspektive der Auseinandersetzung mit dem Stoff einbringen wird.

Mehr

Programm

Dienstag, 16. April 2019

 

Gelegenheit zu einem Imbiss
(ab einer Stunde vor Beginn)

19.00 Uhr

DAVID. Spiel von Macht, Schuld und Leidenschaft.
Ein musikalisch-literarischer Dialog


Wilfried Hiller,
Komponist

Prof. Dr. Stefan Ark Nitsche,
Regionalbischof und Librettist

Hansjörg Albrecht
Leiter des Münchner Bach-Chors

 

Moderation:
Prof. Dr. Hans-Georg Gradl,
Professor für Exegese des Neuen Testaments,
Theologische Fakultät Trier

 

Organisation:
Dr. Christian Hörmann

Veranstaltungsort

Katholische Akademie
Kardinal Wendel Haus
Mandlstraße 23, 80802 München

U3/U6 Münchner Freiheit

 

Anmeldung

Anmeldeschluss ist Freitag, 12. April 2019.

Die Anmeldung ist verbindlich und gilt als angenommen, 
wenn unsererseits keine Absage erteilt wird.

Die Eintrittskarten zum Preis von € 8,– für jede Abendveranstaltung 
(Schüler und Studierende bis zum vollendeten 30. Lebensjahr € 4,–) 
werden an der Abendkasse verkauft.

In Ihrem Kalender eintragen

Weitere Informationen (PDFs)