Angst

Donnerstag, 28. März 2019

Moderierte Diskussion mit Fernsehaufzeichnung in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Rundfunk

Ihre Anmeldung

Angst

Donnerstag, 28. März 2019

Angst ist der Kompass menschlichen Lebens: Denken wir an die Bewältigung unseres Alltags, die Bildung eines politischen Willens oder gar den Glauben an bestimmte Werte und Normen – stets scheint auch Angst uns die Richtung zu weisen. Doch woher rührt eigentlich unsere Angst? Was verschließt sie und was kann sie uns eröffnen? Und worin besteht der Unterschied zwischen Angst und Furcht?

Diese und weitere Fragen diskutiert die renommierte Psychoanalytikerin Verena Kast mit dem Philosophen und Arzt Axel Hutter. Unter der Gesprächsleitung des stellvertretenden Fernsehdirektors des Bayerischen Rundfunks Andreas Bönte wird unter anderem die Einsicht im Vordergrund stehen, dass eine gelingende Thematisierung der Angst paradoxe Züge aufweist. Denn nur dann, wenn wir zu unserer Angst stehen und diese ernst nehmen – wenn wir also „keine Angst vor unserer Angst“ haben –, können wir uns zu einer Haltung entschließen, die Hoffnung und Zuversicht in sich birgt. Allerdings: „Sich zur Hoffnung zu entschließen, ist eine Arbeit und bedeutet Anstrengung“ (Verena Kast). Höchste Zeit also, der Angst endlich in die Augen zu schauen und den Anfang damit zu machen.

 

Die öffentliche Abendveranstaltung zum Thema Angst wird von einem Kamerateam des Bayerischen Rundfunks aufgezeichnet und soll im Rahmen eines eigenen Themenabends bei ARD-alpha ausgestrahlt werden. Foto: Alamy Stock

 

Mehr

Programm

Donnerstag, 28. März 2019

 

Gelegenheit zu einem Imbiss
(ab einer Stunde vor Beginn)

19.00 Uhr

Begrüßung

19.10 Uhr

Einführung
Filmsequenz „Keine Angst vor der Angst“

19.30 Uhr

Diskussion

Prof. Dr. Verena Kast,
Professorin für Psychologie an der Universität Zürich sowie Dozentin und Lehranalytikerin am dortigen C. G. Jung-Institut

Prof. Dr. Axel Hutter,
Ordinarius für Philosophie an der LMU München sowie approbierter Arzt

Moderation:
Andreas Bönte,
stellvertretender Fernsehdirektor des Bayerischen Rundfunks sowie Leiter des Programmbereichs BR Fernsehen, ARD-alpha und 3sat

20.30 Uhr

Rückfragen

21.00 Uhr

Ausklang bei Wein und Brot

Organisation:

Dominik Fröhlich

Veranstaltungsort

Katholische Akademie
Kardinal Wendel Haus
Mandlstraße 23, 80802 München

U3/U6 Münchner Freiheit
 

Anmeldung

Anmeldeschluss ist Dienstag, 26. März 2019.

Die Anmeldung ist verbindlich und gilt als angenommen, 
wenn unsererseits keine Absage erteilt wird.

Die Eintrittskarten zum Preis von € 10,– 
(Schüler und Studierende bis zum vollendeten 30. Lebensjahr € 5,–) 
sind an der Abendkasse erhältlich.
 

Übernachtung

Es besteht die Möglichkeit zur Übernachtung mit Frühstück
im Einzelzimmer für € 59,– (ermäßigt € 50,–) oder 
im Doppelzimmer für € 45,– (ermäßigt € 39,–) pro Person.

Ermäßigung erhalten Studierende bis zum vollendeten 30. Lebensjahr und Schüler.
 

 

In Ihrem Kalender eintragen

Weitere Informationen (PDFs)

Medien zum Thema

Veranstaltungen zum Thema