Das Evangelium ist kein Buch!

Samstag, 01. Dezember 2018

Lernen mit Leib und Seele in den Fußstapfen von Marcel Jousse SJ (1886-1961)

Der Anthropologe und Ordensmann Marcel Jousse SJ (1886-1961) erforschte sein ganzes Leben lang die Weitergabe von Tradition in einer oralen Kultur. Seine bahnbrechenden Arbeiten in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts zum mündlichen Stil (style oral) brachten ihm internationale Anerkennung durch die Fachwelt, aber auch Feinde aus den eigenen Reihen. Der „Fall Marcel Jousse“ wurde dann von Schweigen umhüllt.

Neuere Beiträge der Neurowissenschaften zeigen, wie sehr Jousse mit seiner Definition des Menschen als „mimetischem Lebewesen“ (animal mimeur) Recht hatte. Er setzte sich unerschrocken mit dem Welt- und Menschenbild seiner Zeit auseinander, und noch heute können wir aus seiner Anthropologie wie aus seinen melodischen Kompositionen von biblischen Texten viel gewinnen.

Jousse lädt uns ein, die Bibel nicht nur als Buch zu lesen, sondern die Worte wirklich in den Mund zu nehmen und sie uns so anzueignen, dass wir sie nicht mehr vergessen können. Die in Deutschland kaum bekannte Praxis des Bibelrezitativs wird in Frankreich auf vielfältige Weise zur Bereicherung des eigenen geistlichen Lebens, aber auch in der Liturgie eingesetzt. 

Persönlichkeit und Werk von Marcel Jousse werden aus der Perspektive der Philosophie, der Anthropologie, der Theologie und der Pastoral in zwei Vorträgen präsentiert. Anschließend ist
Gelegenheit, ein kurzes Rezitativ zu erlernen und so den Advent mit einem geistlichen Impuls zu beginnen.


(Johannes Bündgens, Clara-Elisabeth Vasseur)

Mehr

Programm

Samstag, 1. Dezember 2018

9.30 Uhr

Begrüßung

9.45 Uhr

Der Ansatz von Marcel Jousse SJ aus anthropologischer und philosophischer Sicht
Clara-Elisabeth Vasseur,
Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Philosophie der Katholischen Universität (KU) Eichstätt-Ingolstadt, Doktorandin am Institut Catholique de Paris und an der KU

10.30 Uhr

Kaffeepause

11.00 Uhr

Zur Rezeption der wissenschaftlichen Arbeiten von Marcel Jousse SJ in der Theologie damals und heute
Dr. Johannes Bündgens,
Weihbischof im Bistum Aachen

11.45 Uhr

Möglichkeit zu Rückfragen

12.30 Uhr

Abschlussgebet mit Bibelrezitativ

13.00 Uhr

Mittagessen

Moderation und Organisation:

Stephan Höpfinger

Veranstaltungsort

Katholische Akademie
Kardinal Wendel Haus
Mandlstraße 23, 80802 München

U3/U6 Münchner Freiheit

Anmeldung

Anmeldeschluss ist Freitag, 30. November 2018.

Die Anmeldung ist verbindlich und gilt als angenommen, 
wenn unsererseits keine Absage erteilt wird.
 

Kosten

Für die Veranstaltung gelten folgende Preise pro Person:

Teilnahme € 12,– (€ 6,–)
Mittagessen € 14,– (€ 9,–)

Übernachtung (EZ)/Frühst. € 55,-- (€ 47,--)
Übernachtung (DZ/Frühst. € 43,-- (€ 37,--)

Die Preise in () gelten für Studierende bis zum vollendeten 30. Lebensjahr 
und für Schüler.

Eintrittskarten werden an der Tagungskasse verkauft.

Weitere Informationen (PDFs)