Newsletter vom 9. November 2020: Kind sein in Zeiten von Corona

Auch neue Videos im YouTube-Kanal

Sehr geehrte Damen und Herren!

Covid-19 und die Auswirkungen der Pandemie halten uns, zumal angesichts der aktuell wieder stark steigenden Fallzahlen, nach wie vor in Atem, Sorgen und Zukunftsängste beherrschen die Diskussion. In unserer Veranstaltung „Kind sein in Zeiten von Corona“ am Donnerstag, 12. November 2020, um 19 Uhr fragen wir konkret, was die Krise für Familien, Kinder und Jugendliche bedeutet. In der Reihe „Akademie aktuell“ haben wir dazu Ursula Winklhofer vom Deutschen Jugendinstitut (dji) zu Gast. Sie wirkte bei einer großen Studie des dji mit, die sowohl Kinder als auch Eltern danach fragte, wie sie die großen Herausforderungen meistern, die die Krise mit sich bringt. Trotz der Covid-bedingten Einschränkungen stehen 50 Plätze für Interessierte in unserem Vortragssaal zur Verfügung. Ein Hygienekonzept sorgt dafür, dass Sie sich sicher fühlen können. Es ergeht eine sehr herzliche Einladung. Anmeldungen bitte nur schriftlich!

Natürlich zeichnen wir die Veranstaltung auch wieder auf und stellen das Video zeitnah in unseren YouTube-Kanal. Wann es soweit ist, sagt Ihnen ein weiterer Newsletter.

Zuwachs hat unser YouTube-Videokanal ja auch in dieser Woche erfahren, mit zwei Filmen, auf denen Sie zwei weitere Referate unserer Veranstaltung zu frühen indischen Filmindustrie finden. „Wenn Briefe Geschichten erzählen“ heißt das Thema des Historikers Dr. Jörg Zedler. Er lässt den Inhalt von Briefen des späteren Diplomaten Karl Graf Spreti Revue passieren, der in den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts als Filmarchitekt dort arbeitete, wo sich „Bollywood“ entwickelte.

Die „politischen und sozialen Umwälzungen“ in Indien analysiert Professor Harald Fischer-Tiné von der ETH in Zürich. Ohne diese grundlegenden Veränderungen im damals ja noch britisch-beherrschten Subkontinent,  lässt sich die Entstehung der heute milliardenschweren Filmindustrie nicht verstehen.

Also! Herzliche Einladung zu uns, sei es als Zuhörer in der Mandlstraße 23 in München, oder aber auf unseren Videokanal.

Ihr Team der Katholischen Akademie in Bayern