Newsletter vom 9. Juli 2021: Junge Menschen im Mittelpunkt

Sehr geehrte Damen und Herren!

Unser jüngeres Publikum steht in der zweiten Julihälfte im Mittelpunkt der Akademiearbeit.

Auftakt ist am Samstag, 17. Juli, die Kooperation mit dem BDKJ in der Region München unter dem Titel München 2040. Wir veranstalten einen dezentralen Zukunftskongress für junge Menschen zwischen 14 und 27 Jahren. An verschiedenen Orten in München, unter anderem in der Akademie, sollen junge Menschen dabei mit Münchner Unternehmen, Organisationen und politischen Akteuren zusammenkommen, um sich einen Tag lang mit der Zukunft der Stadt zu beschäftigen. Anmeldung beim BDKJ.

Zusammen mit der Fachschaft der Hochschule für Philosophie laden wir wieder einmal zu einer Philosophischen Soiree in den Park von Schloss Suresnes. Am Freitag, 23. Juli, ab 18 Uhr bietet sich ein kurzes philosophisches Programm, danach warten Häppchen, Kunst und Live-Musik. Hier geht es zur Anmeldung.

Und am darauffolgenden Montag, 26. Juli, steht eine Kooperation mit drei theologischen Lehrstühlen der LMU (Moraltheologie, Fundamentaltheologie, Christliche Sozialethik) und der Katholischen Hochschulgemeinde der LMU an. Bei der Veranstaltung Wie wollen wir nach Corona leben? besteht ab 16 Uhr die Möglichkeit, eigene Ideen einzubringen, sich aber auch von drei Impulsen inspirieren zu lassen (Diana Kinnert, Philipp Gessler, Nora Gomringer), Workshops zu besuchen und an einem Podiumsgespräch teilzunehmen. Zur Anmeldung geht es hier.

Das Thema Corona und Gesellschaft steht auch im Zoom-Gespräch im Mittelpunkt, zu dem sich Soziologie-Professor Armin Nassehi angesagt hat. Bereits an diesem Montag, 12. Juli, diskutiert Armin Nassehi mit allen Interessierten ab 20 Uhr im Netz. Ohne Anmeldung einfach über diesen Link zuschalten!

Wir dürfen Sie dabei auch noch auf ein Video-Gespräch mit Professor Nassehi in unserem YouTube-Kanal hinweisen, bei dem der Experte schon eine Reihe der zentralen Probleme aufzeigt, die durch die Pandemie in der Gesellschaft noch deutlicher sichtbar wurden.

Und ebenfalls auf Zoom – am Donnerstag, 15. Juli – nimmt Sie Prof. Dr. Michael Brenner auf eine Jüdische Zeitreise durch Bayern im 20. Jahrhundert mit. Der Professor für Jüdische Geschichte und Kultur an der LMU spricht ab 19 Uhr im Video und lädt im Anschluss zur Diskussion. Hier finden Sie den Teilnahme-Link.

Wir hoffen es ist was dabei – für Jung und Alt, versteht sich!


Ihr Team der Katholischen Akademie in Bayern