Newsletter vom 27. Oktober 2020: debatte 4/2020 online

Zeitschrift und YouTube-Audio für Sie

Sehr geehrte Damen und Herren!

Die neueste Ausgabe unserer Zeitschrift „zur debatte“ steht im Netz für Sie bereit. Sie finden auf der Dokumentationsseite der Website das Gesamtheft 4/2020 und alle acht Einzelkapitel. Wir dokumentieren dort die Abendveranstaltung zu Friedrich Nietzsche und die große ökumenische Tagung zum Thema „Konsens in der Ethik“. Sie finden auch die Quintessenz des Referates „Ist es verwerflich, reich zu sein?“ unseres Philosophischen Meisterkurses, genauso wie die Dokumentation der Tagung „Pflege-Robotik“ und des Akademiegesprächs „Medizin im Krieg?“. Der Festakt zum 60. Geburtstag von Bischof Rudolf Voderholzer, die Tagung „Naturverständnisse“ und der Abendvortrag zu „Leopold Mozart“ sind weitere Themen im Heft. Abgerundet wird der Inhalt von der Rubrik „Haus & Team & Freunde“.

Zusätzlich zum Heft 4/2020 stellen wir das Sonderheft zu den Historischen Tagen „Die Goten in der Geschichte Europas“ online. Die reich bebilderte Dokumentation berichtet von diesem ostgermanischen Volk, das Vermittler zwischen Antike und Mittelalter ist.

Auch unser YouTube-Kanal hat kürzlich Zuwachs erhalten. Prof. Dr. Andreas Wirsching, der Direktor des Instituts für Zeitgeschichte, analysiert die Tagebucheinträge Kardinals Michael von Faulhaber zum Jahr 1938. Er gibt dabei einen Einblick, wie der Münchner Erzbischof damals die Verfolgung der Juden durch die Nationalsozialisten wahrnahm. Die Veranstaltung war Teil des Projekts „faulhaber-edition“ des Instituts für Zeitgeschichte, des Seminars für Kirchengeschichte der Uni Münster und des Erzbischöflichen Archivs München.

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit unseren Dokumentationen die Arbeit der Akademie in einer Zeit nahebringen können, in der Präsenzveranstaltungen leider nur vor kleinem Publikum stattfinden können.

Hoffentlich auf bald hier in der Akademie! Vielleicht zu den Veranstaltungen mit Marion Poschmann sowie Wein und Bier.

Ihr Team aus der Mandlstraße 23

Mehr