Newsletter vom 25. März 2021:

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

Mutationen und Menschenleben heißt unser neuestes Video, das Sie auf dem YouTube-Kanal der Katholischen Akademie in Bayern finden. Zwei Medizinerinnen von Rang und Namen befassen sich in der gut halbstündigen Diskussion mit den Auswirkungen der gefährlichen neuen Varianten des Corona-Virus und der Lage Schwerkranker und Sterbender in den Kliniken. Prof. Dr. Ulrike Protzer, Virologin an der TU München und eine der wichtigsten Beraterinnen der bayerischen Staatsregierung, diskutiert mit Prof. Dr. Claudia Bausewein, Palliativmedizinerin an der LMU München und Präsidentin der deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin.

 

Zoom-Gespräch


Die beiden Expertinnen stehen für ein Zoom-Nachgespräch am Donnerstag, 15. April 2021, von 20.15 bis 21.15 Uhr zur Verfügung. Unter folgendem Link können Sie sich ab 20 Uhr ohne Anmeldung einwählen. Wenn Sie vorab Fragen haben, können Sie sich gern an unseren Studienleiter Dr. Johannes Schießl wenden.

 

 

 

Verein der Freunde und Gönner: wieder über 1000 Mitglieder


Gegen den Trend vieler Meldungen über die katholische Kirche freut sich der Verein der Freunde und Gönner der Akademie über einen deutlichen Mitgliederzuwachs. Rund 150 Menschen traten nach einer Werbeaktion in den vergangenen Monaten neu in den Verein ein, dessen Ziel es ist, die Arbeit der Akademie ideell und finanziell zu sichern. Wir sind froh und dankbar, dass viele Menschen unsere Akademie neu als einen guten und unterstützenswerten Ort kirchlichen Lebens entdecken. In Zeiten, da die Kirche mit einem massiven Vertrauensverlust und einer Austrittswelle zu kämpfen hat, ist das ein ermutigendes Zeichen der Wertschätzung unserer Arbeit und ein Ansporn zugleich!
Dass in der Mitgliedschaft ein Abonnement unserer Zeitschrift „zur debatte“ enthalten ist, mag zu dem Erfolg beigetragen haben. Wir haben damit nun also die magische 1000-er-Marke wieder überschritten, gehen steil auf die 1100 zu, danken allen Neu-Mitgliedern und natürlich genauso denjenigen, die uns seit Jahren und Jahrzehnten treu fördern.
In der Mitgliederkartei ist aber auch noch Platz. Informieren Sie sich doch über den Verein auf der Website, schauen Sie sich den Flyer an und wenn Sie glauben, unsere Arbeit wäre Ihrer Unterstützung wert, mailen Sie uns einfach oder füllen gleich das online erhältliche Beitrittsformular aus.

Auch dieser Newsletter, der ja zugleich als Abonnement der Online-Ausgabe der „debatte“ fungiert, hat mehrere hundert neue Abonnent(inn)en gewonnen. Auch Ihnen ein „Herzlich willkommen im Club“!

 

Ihr

 

Dr. Achim Budde, Akademiedirektor

Mehr