Newsletter vom 24. November 2020: USA und Arabellion

Sehr schwierig ist die Lage in den „USA nach der Wahl“. Die Fachleute, die in unserem neuesten Video anhand der Vergangenheit und der Gegenwart über die Zukunft der Vereinigten Staaten diskutieren, zeichneten in unserer Veranstaltung in der Reihe „Akademie aktuell“ am 17. November auch ein eher düsteres Bild. Und ihre Einschätzungen scheinen sich zu bewahrheiten. Hat der amtierende Präsident zwar heute das Wahlergebnis endlich akzeptiert, so trifft er doch in rascher Folge eine Reihe von Entscheidungen, die dem neuen Präsidenten Joe Biden den Start ins Amt sehr erschweren.

 

 

Die kommende Veranstaltung der Reihe „Akademie aktuell“ am Mittwoch, 9. Dezember 2020, bei uns in der Katholischen Akademie in Bayern hat als Thema „Zehn Jahre Arabischer Frühling – was jetzt?“ Im Dezember 2010 löste die Selbstverbrennung eines jungen tunesischen Gemüsehändlers die dramatischen, aber auch hoffnungsfrohen Ereignisse aus. In Tunesien und Ägypten stürzten die Langzeit-Diktatoren. Es kam zu Massenprotesten in der gesamten arabischen Welt, vor allem junge Menschen traten für Freiheit und Wohlstand ein. Doch die Hoffnung auf Demokratie wurde enttäuscht, autoritäre Strukturen blieben fast überall erhalten und die arabischen Staaten Nordafrikas entwickelten sich zu einer der größten Krisenregionen der Erde. Viele Menschen machten sich als Flüchtlinge auf den Weg nach Europa. Was hat sich in den vergangenen zehn Jahren in den arabischen Ländern getan und wie geht es weiter?, sind zwei der Fragen, über die ab 19 Uhr gesprochen wird. Hier geht es zur Anmeldung!

Wenn Sie am 9. Dezember keine Zeit haben, finden Sie die Veranstaltung kurze Zeit später auf unserem YouTube-Kanal.

Das Team der Katholischen Akademie in Bayern würde sich sehr über Ihren Besuch bei uns freuen. 

Mehr