Newsletter vom 2. Oktober 2020: Fratelli tutti - Was steht drin?

Reihe "Akademie aktuell"

Sehr geehrte Damen und Herren!

Am Sonntag wird die neue Enzyklika von Papst Franziskus veröffentlicht. Noch ist der Text  nicht bekannt, aber wir wollen zu den ersten gehören, die sich mit ihm beschäftigen. Schon am kommenden Montag, 5. Oktober 2020, um 19:30 Uhr laden wir ein zu einer neuen Runde von „Akademie aktuell“.

Unter dem Titel „Fratelli tutti! – Was steht drin?“ wird Prof. Dr. Markus Vogt, Sozialethiker an der LMU und für die Akademie öfters als Moderator im Einsatz, zwei Fachleute befragen, von denen wir uns eine spannende und kompetente erste Einordnung des Schreibens erwarten:

Kardinal Reinhard Marx, Erzbischof von München und Freising und vormals Direktor des Sozialinstituts Kommende und Professor für Christliche Gesellschaftslehre,

und Prof. Dr. Anna Noweck, Professorin für Theologie in der Sozialen Arbeit an der Katholischen Stiftungshochschule München.

Inhaltlicher Schwerpunkt der Enzyklika, deren deutscher Titel „‘Ihr Brüder alle‘ – Über Geschwisterlichkeit und soziale Freundschaft“ heißen soll, dürfte die Forderung nach einem sozialen und wirtschaftlichen Umdenken nach der Corona-Krise sein. Die Zielrichtung des päpstlichen Schreibens könnten Multilateralismus, Solidarität oder auch eine ökologische Wende sein.

Da Corona nach wie vor auch unsere Veranstaltungsorganisation stark mitbestimmt, dürfen wir zu unserem großen Bedauern nur eine begrenzte Zahl von Interessenten in unseren Saal lassen. Bitte melden Sie sich unter diesem Link schriftlich an! Bei der Ankunft bitten wir Sie dann, unseren „Fragebogen“ auszufüllen.

Falls Sie mit Ihrer Anmeldung nicht zum Zuge kommen, haben wir zwei Angebote an Sie. Wir streamen die Veranstaltung und Sie können ab 19.15 Uhr am Montagabend in unserem YouTube-Kanal unter diesem Link von Ihrem heimischen Computer aus direkt dabei sein. Oder – falls Sie Montagabend keine Zeit haben: Sie können sich die rund einstündige Diskussion im Nachgang auch in voller Länge ebenfalls auf unserem YouTube-Kanal anschauen. Mit einem weiteren Newsletter informieren wir Sie, sobald der Beitrag abgerufen werden kann.

Wir freuen uns, wenn Sie das Thema interessant finden und das Gespräch auf dem einen oder anderen Wege mitverfolgen.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr

PD Dr. Achim Budde, Akademiedirektor