Newsletter vom 17. November 2020: Kind sein in Zeiten von Corona

Sehr geehrte Damen und Herren!

Unser Video zur Veranstaltung „Kind sein in Zeiten von Corona“ ist online. Ursula Winklhofer vom Deutschen Jugendinstitut erläutert dort im Gespräch mit Professor Klaus Arntz, dass Corona keineswegs dafür sorgt, dass alle Kinder und Jugendlichen im selben Boot sitzen. Erste Ergebnisse ihrer gleichnamigen Studie, die sie exklusiv in der Akademie vorstellte, zeigen stattdessen, dass die Voraussetzungen völlig unterschiedlich seien, weswegen „manche im wackligen Schlauchboot und andere auf der schicken Hochseeyacht“ säßen, so die Wissenschaftlerin in dem spannenden Gespräch, in dem sie auch weitere Erkenntnisse der Befragungen präsentiert.

Spannend wird es auch am Mittwoch, 9. Dezember 2020, wenn wir in einer Veranstaltung hier in der Akademie an „Zehn Jahre Arabischer Frühling“ erinnern. Im Dezember 2010 hatte die Selbstverbrennung eines jungen tunesischen Gemüsehändlers den „Arabischen Frühling“ ausgelöst. Es kam zu Massenprotesten in der gesamten arabischen Welt, doch die Hoffnung auf Demokratie wurde enttäuscht, autoritäre Strukturen blieben fast überall erhalten und die arabischen Staaten Nordafrikas entwickelten sich zu einer der größten Krisenregion der Erde. Was hat sich in den vergangenen zehn Jahren in den arabischen Ländern getan und wie geht es weiter? Diese Fragen will Franz Maget in dieser Veranstaltung in der Reihe „Akademie aktuell“ beantworten. Der frühere bayerische SPD-Politiker war drei Jahre an deutschen Botschaften in Nordafrika als Referent für gesellschaftliche Fragen tätig und ist seit 2019 Sonderberater der Bundesregierung für den Maghreb und Ägypten.

Neben Spannendem haben wir aber auch Entspannendes im Programm. Schon an diesem Freitag, 20. November 2020“, nachmittags um 14.30 Uhr, erzählt der Landeshistoriker Professor Wolfgang Wüst aus Erlangen wie in bayerischen Klöstern „Klosterwein und Klosterbier, Brände und Liköre“ hergestellt wurden.

 

Zu diesen Veranstaltungen ergeht eine sehr herzliche Einladung!

 

Ihr Team der Katholischen Akademie in Bayern

Mehr