Newsletter vom 16. Juli 2021: Literatur, Denkmal, Wallfahrt

Sehr geehrte Damen und Herren!

Heute dürfen wir Sie zum einen ganz besonders auf unser Literaturgespräch aufmerksam machen. Am kommenden Dienstag, 20. Juli 2021, interviewt Erich Garhammer Marion Poschmann. Die kürzlich mit dem Wortmeldungen-Literaturpreis ausgezeichnete Schriftstellerin und der Würzburger Pastoraltheologe und Literaturkenner unterhalten sich ab 19 Uhr über das Werk der Autorin. Sie selbst wird dann aus ihrem Roman Die Kieferninseln (2017) und aus dem in diesem Jahr erschienenen Essay Laubwerk lesen. Der folgende Link führt Sie direkt zur Anmeldung.

Unser neuestes Video im YouTube-Kanal der Katholischen Akademie in Bayern trägt den Titel Erinnerte Geschichte. Die Historikerin Dr. Katharina Weigand zeigt in Ihren Vorträgen die Ambivalenz von Denkmälern auf. Gerade in jüngster Zeit werden ja immer wieder Skulpturen, Statuen oder Gedenktafeln in Frage gestellt oder regelrecht „gestürzt“. Die Referate versuchen eine Ursachen-Analyse.

Und zum Abschluss erlauben Sie uns zum einen noch einen Tipp für Kurzentschlossene: am Samstag, 17. Juli 2021, diskutieren wir zusammen mit dem BDKJ in der Region München über die Zukunft der Stadt – München 2040 ist der Titel der Veranstaltung. Hier geht es zur Anmeldung.

Und last but not least einen Ausblick auf den Herbst: In Kooperation mit der Deutschen St.-Jakobus-Gesellschaft laden wir vom 23. bis zum 26. September 2021 zur Tagung Pilgern – Heil – Heilung ins Kloster Benediktbeuern ein. Tages- und Übernachtungsgäste sind herzlich willkommen. Anmeldung bei der Gesellschaft.

Wir hoffen wieder, dass etwas für Sie dabei ist und freuen uns auf Ihren Besuch!


Ihr Team der Katholischen Akademie in Bayern