Zeitenwende 1979

BR-Beitrag in der Reihe alpha-Geschichte

Als die Welt von heute begann

Während 1989 das Jahr ist, auf das wir besonders hier in Europa immer schauen, wenn von Zeitenwende die Rede ist, kommt 1979 in der Analyse so gut wie nicht vor. Doch gerade dieses Jahr kann weltweit als wichtiger Meilenstein gesehen werden. In seinem Buch „Zeitenwende 1979. Als die Welt von heute begann“ stellt der Potsdamer Zeithistoriker Frank Bösch zehn zentrale Ereignisse – Krisen, Revolutionen und politische Aufbrüche – vor. Sie in ihrer Gesamtheit – so seine These – bedeuten den Beginn der multipolaren Welt von heute.

In einem Filmbeitrag, der in Kooperation zwischen ARD-alpha und der Akademie entstand und jetzt in der Mediathek  des Bayerischen Fernsehens zu sehen ist, diskutierte Professor Frank Bösch mit jemanden, der als junger Politiker die Zeit von vor 40 Jahren schon als Handelnder erlebt hat: Theo Waigel, später CSU-Chef und Bundesfinanzminister, war 1979 bereits Abgeordneter und Vorsitzender der Grundsatzkommission seiner Partei.