Bücher zur Theologie

Sibylle Lewitscharoff und Professor Jan-Heiner Tück

Auswahl durch Jan-Heiner Tück und Sibylle Lewitscharoff

Das Theologische Terzett war diesmal ausnahmsweise ein Duett: Da Annette Schavan, die Co-Gastgeberin unserer Reihe, am 11. März 2019 aus dringenden persönlichen Gründen nicht anwesend sein konnte, bestritten Jan-Heiner Tück und die Schriftstellerin Sibylle Lewitscharoff den Abend zu zweit – durchwegs glänzend!

Die besprochenen Bücher waren „Das Wagnis der Torheit. Christliche Antworten – philosophische Fragen“ von Uwe Justus Wenzel, das Professor Tück präsentiert, „Die 21 – Eine Reise ins Land der koptischen Martyrer“ von Martin Mosebach hat Sibylle Lewitscharoff) ausgewählt. Und auch das von Annette Schavan präferierte Buch „Theologie der drei Tage“ von Hans Urs von Balthasar kam zu seinem Recht. Die beiden anwesenden Diskutanten, die das Buch im Vorfeld auch gelesen hatten, übernahmen die Vorstellung.

 

Sibylle Lewitscharoff kommt wieder

 

Wer Sibylle Lewitscharoff an diesem Abend verpasst hat, hat die nächste Gelegenheit am 4. Oktober um 20 Uhr im Rahmen der Tagung „Liturgie in der Stadt“ des Ökumenischen Stundengebets e.V., die in der Akademie stattfindet.Und das nächste Theologische Terzett mit Annette Schavan und Jan-Heiner Tück findet am Dienstag, 10. September 2019, statt; Gast ist dann Prof. Dr. Christoph Markschies.

Mehr