Über das Unbehagen

Ausstellung der Klasse Wähner der Akademie der Bildenden Künste München

Mehr als 200 Kunstinteressierte waren am Abend des 26. Aprils 2012 in die Katholische Akademie Bayern gekommen, um bei der Vernissage der Ausstellung „Über das Unbehagen" dabei zu sein. Zehn Schülerinnen und Schüler von Matthias Wähner, Professor an der Akademie der Bildenden Künste in München, stellten dort ihre Werke in den Räumen des Kardinal Wendel Hauses an der Mandlstraße 23 in München-Schwabing aus. Genua Scharmberg, Assistentin von Professor Wähner, stellte bei der Vernissage die Idee hinter dem Ausstellungsprojekt vor, das die Studierenden in mehr als sechs Monaten erarbeitet haben, und sie fand auch erklärende Worte zu den einzelnen Werken. Bei anregenden Gesprächen, Wein und Brot blieben die Gäste noch lange in den Ausstellungsräumen und genossen auch den frühsommerlichen Abend im Park der Akademie. Mehr Informationen und Bilder zur Ausstellung finden Sie in der Zeitschrift "zur debatte" der Katholischen Akademie.

Zurück