Rom im Auge des Pantheon

Rom Fotografien von Christoph Brech

Die Austellung ist noch bis kurz vor Weihnachten zu sehen.

Katholische Nachrichtenagentur

8. Oktober 2018 - Seit sich der Künstler 2006/07 aufgrund eines Villa Massimo-Stipendiums in Rom aufhielt, beschäftigt er sich mit dieser Stadt. In vielen Fotografien und acht Videofilmen gelingt es dem 1964 in München geborenen Brech, Rom aus seiner ganz eigenen Perspektive zu zeigen.

Zurück