Mensch Raumfahrt Medizin

Forschung für den Astronauten im All und den Patienten auf Erden

Veranstaltung am 28. Februar 2018 in Kooperation mit dem SZ-Gesundheitsforum und der Ludwig-Maximilians-Universität München

Süddeutsche Zeitung

20. März 2018 - Neben neuen Erkenntnissen und neuer Technik hat sich für die Weltraum-Medizinforschung aber auf der Erde auch eine ganze Infrastruktur gebildet, die auch für die irdische Forschung eingesetzt wird. Solche Rehabilitationsübungen, Erkenntnisse über Ernährung sowie Alters- und Schlafforschung, neue Medizintechnik – im und durch das Weltall ist schon einiger Fortschritt entstanden, der nun der gesamten Menschheit hilft.  Jan Schwenkenbecher

Zurück

Medien zum Thema

Veranstaltungen zum Thema