Konsumkritischer Stadtrundgang

Young Professionals

Bayerische Staatszeitung

22. Juni 2018 - Wie unser Konsum die Natur und auch die Menschen beeinflusst, steht auf Infoblättern, die Braun an die Zuhörer verteilt. Dabei erfährt man zum Beispiel, unter welchen gefährlichen Bedingungen in Peru nach dem Gold geschürft wird, das in Smartphones steckt. Auch bei dem Recycling der Mobilfunkgeräte hapert es, erfahren die Teilnehmer. In München liefere jeder Bürger im Schnitt sieben Kilogramm Elektroschrott ab. Der Rest-Schrott und damit auch die Giftstoffe gelangen oft nach Afrika oder Asien. Rudolf Stumberger

Zurück