Stringtheorie

Die Suche nach der Weltformel

Wie verhält sich der Urknall zum Multiversum oder läßt sich die Welt einheitlich beschreiben, wenn man Elementarteilchen erforscht?

Jetzt abonnieren

"zur debatte"

Mit rund 10.000 Abonnenten gehört „zur debatte“ zu den am weitesten verbreiteten katholisch geprägten Zeitschriften.

Die neuen Stringtheorien über die Entstehung von Raum und Zeit erläuterte Professor Dieter Lüst, Direktor des Max-Planck-Instituts für Physik, rund 140 Interessierten. Er war am 3. Juli 2018 zur Veranstaltung „Stringtheorie und die Suche nach der Weltformel“ in die Katholische Akademie Bayern gekommen. Dabei ging Dieter Lüst unter anderem der Frage nach, ob sich das Verhalten aller Dinge einheitlich beschreiben lässt? Mit anderen Worten: gibt es eine Weltformel?

100 kb Downloaddatei

Medien zum Thema