Joseph Ratzinger und Jürgen Habermas im Gespräch

Vorpolitische moralische Grundlagen eines freiheitlichen Staates

Im Jahr 2004 trafen sich die beiden großen Denker in Katholischen Akademie in Bayern um sich über Religion und Vernunft auszutauschen.

Jetzt abonnieren

"zur debatte"

Mit rund 10.000 Abonnenten gehört „zur debatte“ zu den am weitesten verbreiteten katholisch geprägten Zeitschriften.

Unter der Moderation des damaligen Akademiedirektors Dr. Florian Schuller diskutierten der Präfekt der Römischen Glaubenskongregation, Kardinal Joseph Ratzinger, und der Philsoph und Bestseller-Autor Prof. Dr. Jürgen Habermas über Glaube und Vernunft, Moral und Gemeinsinn. Die Ausgabe 1/2004 unserer Zeitschrift zur debatte bringt neben der Begrüßung die beiden Eingangsstatements und einen ausführlichen Pressespiegel, in dem Sie den Verlauf der Disputation am 19. Januar 2004 gut nachvollziehen können.

100 kb Downloaddatei

Medien zum Thema