Innovation auf dem Acker

Wie Digitalisierung Ressourcen spart

acatech am Dienstag - Dialog zwischen Technik und Sozialethik

Jetzt abonnieren

"zur debatte"

Mit rund 10.000 Abonnenten gehört „zur debatte“ zu den am weitesten verbreiteten katholisch geprägten Zeitschriften.

Biotechnologien und digitale Anwendungen können dazu beitragen, dass die Landwirtschaft wirtschaftlich effizienter und ökologisch nachhaltiger wird. Darin stimmten Markus Gandorfer (Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft), Anton Huber (Bayerischer Bauernverband), Volker Sieber (TU München, Campus Straubing für Biotechnologie und Nachhaltigkeit) und Markus Vogt (LMU München) bei acatech am Dienstag am 5. Juni 2018 überein. Zugleich bescheinigten sie bei der Kooperationsveranstaltung zwischen acatech, der Deutschen Akademie für Technikwissenschaften, und der Katholischen Akademie Bayern mit dem Titel „Innovation auf dem Acker“ am Münchner Karolinenplatz den Landwirtinnen und Landwirten in Deutschland eine hohe Innovationsfähigkeit und ein großes Interesse an technologischen Entwicklungen.

Wir dokumentieren im Anschluss das einführende Referat von Professor Markus Vogt, Vorsitzender des Hochschulkreises der Katholischen Akademie Bayern, in dem er die ethischen Grundlinien der Problemstellung darstellt.

100 kb Downloaddatei

Medien zum Thema