Domino

Vernissage zur Ausstellung mit Werken von Martin Wöhrl

Einführung in die Ausstellung und Gespräch mit dem Künstler

Jetzt abonnieren

"zur debatte"

Mit rund 10.000 Abonnenten gehört „zur debatte“ zu den am weitesten verbreiteten katholisch geprägten Zeitschriften.

Am Abend des 5. Mai fand die Vernissage zur neuen Ausstellung in der Katholischen Akademie Bayern statt: „Domino“ ist ihr Titel und zu sehen sind Arbeiten von Martin Wöhrl. Vor rund 100 Besuchern führte Dr. Angelika Nollert, Leiterin „Die Neue Sammlung München“ und Mitglied im Kunstausschuss der Akademie, in die Ausstellung ein. Ein Gespräch mit dem Künstler schloss sich dem Referat an. Die Werke von Martin Wöhrl - er arbeitet mit Metall, Holz und verschiedenen Kunststoffen - sind im Kardinal Wendel Haus, im Garten und im Park der Akademie zu sehen. Eine Liste mit Erklärungen liegt für die Besucher bereit.

100 kb Downloaddatei