Die Zukunft der Volluniversität

Münchner Hochschulkreis der Katholischen Akademie in Bayern

Der Präsident der Ludwig-Maximilians-Universität München skizziert Stärken und Herausforderungen

Jetzt abonnieren

"zur debatte"

Mit rund 10.000 Abonnenten gehört „zur debatte“ zu den am weitesten verbreiteten katholisch geprägten Zeitschriften.

Vor dem zweiten Weltkrieg gab es in Deutschland, Frankreich und Großbritannien zusammen etwa 150.000 Studentinnen und Studenten. Heute studieren allein in der Stadt München über 100.000 Menschen – Tendenz steigend. Doch kommt diese Entwicklung der Wissenschaft noch zugute? Diese und weitere Fragen bildeten den Hintergrund des „Münchner Hochschulkreises“, der am Abend des 12. November 2018 in der Katholischen Akademie in Bayern veranstaltet wurde. Zu Gast war diesmal Prof. Dr. Bernd Huber, Präsident der Ludwig-Maximilians-Universität München, der mit seinem Vortrag „Die Zukunft der Volluniversität“ ein klares Bild zeichnete: Die Zahl der Studierenden werde – zumindest global gesehen – weiterhin steigen und damit das Modell der Volluniversität weiterhin ein Erfolgsmodell bleiben.

100 kb Downloaddatei

Medien zum Thema