Annette Schavan

Reihe "Mittags im Schloss"

Botschafterin am Heiligen Stuhl berichtet über ihre Arbeit und schildert ihre Ansichten zu globalen kirchlichen, politischen und gesellschaftlichen Themen

Jetzt abonnieren

"zur debatte"

Mit rund 10.000 Abonnenten gehört „zur debatte“ zu den am weitesten verbreiteten katholisch geprägten Zeitschriften.

Die deutsche Botschafterin am Heiligen Stuhl, Annette Schavan, war am 12. Mai 2017 in der Reihe „Mittags im Schloss“ zu Besuch in der Katholischen Akademie Bayern. Vor rund 100 Gästen aus Politik, Kirchen, Wissenschaft und Behörden berichtete die Botschafterin über ihre mittlerweile fast dreijährige diplomatische Arbeit in Rom. Im Gespräch mit Akademiedirektor Dr. Florian Schuller ging Schavan unter anderem auf den „Kulturwechsel“ ein, den sie in Rom unter Papst Franziskus erlebe. Dieser wolle eine synodale Kirche – eine Idee, für die es in der Weltkirche „viel mehr aktive Aufnahme“ brauche. Lesen Sie im Nachgang das leicht gekürzte und sprachliche überarbeitete Gespräch.

100 kb Downloaddatei