Der Dreißigjährige Krieg

Publikationen der Akademie im Verlag F. Pustet / Bd. 068

Bestellen

"Der Dreißigjährige Krieg"

Menge:
Einzelpreis24,90 €
inkl. 7 % Steuer zzgl. Versand
Lieferzeit:4-5 Tage

Bitte beachten Sie: Wir versenden ausschließlich nach Deutschland.

Es wurde der bis dahin längste Krieg – und ein
europäischer, ausgetragen auf deutschem Reichsgebiet.
Im Rampenlicht agierten Fürsten und ihre Feldherren:
etwa der Habsburger Ferdinand II., der Schwedenkönig
Gustav Adolf, der Wittelsbacher Maximilian, die Generäle
Wallenstein, Tilly und andere.
Sein offizielles Ende mit dem Westfälischen Frieden von
1648 markiert in Europa ein staatlich geregeltes und von da
an friedliches Nebeneinander der Konfessionen. Der „Große
Krieg“ ist bis heute im historischen Gedächtnis von Orten
und Regionen erhalten; in Literatur, Brauchtum, Festspielen
werden Bezüge gepflegt.
Das vorliegende Buch zeichnet die politisch-konfessionelle
Entwicklung im Vorfeld des Kriegs, seine Phasen und
Fixpunkte, bringt Erfahrungsberichte und Ergebnisse und
erklärt den Friedensschluss. Die Autoren des Bandes
(Johannes Burkhardt, Marcus Junkelmann,Maximilian
Lanzinner, Bernd Roeck u. a.) haben zur Erforschung der
Epoche Wesentliches beigetragen.

  • Herausgeber
  • Verlag
  • Erscheinungsjahr
  • ISBN
  • Autoren
  • Peter Claus Hartmann und Florian Schuller
  • Verlag Friedrich Pustet
  • 2010
  • 978-3-7917-2217-7
  • Helmut Neuhaus, Axel Gotthard, Johannes Burkhardt, Marcus Junkelmann, Maximilian Lanzinner, Christoph Kampmann, Frank Kleinehagenbrock, Bernd Roeck, Hans Medick, Franz Brendle
Zurück

Medien zum Thema