Zur Situation der Orthodoxen Kirche in der Ukraine

Jetzt abonnieren

"zur debatte"

Mit rund 10.000 Abonnenten gehört „zur debatte“ zu den am weitesten verbreiteten katholisch geprägten Zeitschriften.

157 KB Downloaddatei

Sie befinden sich in der Artikel-Suche der Zeitschrift zur debatte der Katholischen Akademie in Bayern.

Dr. Johannes Oeldemann, der Direktor des "Johann-Adam-Möhler-Instituts" in Paderborn, beschreibt Hintergründe, Ursachen und Folgen des ukrainischen Kirchenkonflikts, der die Orthodoxie an den Rand eines Schismas führt.

Medien zum Thema