Pflege-Robotik

Wo hilft technische Assistenz – wo liegen die Grenzen?

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem SZ-Gesundheitsforum.

Jetzt abonnieren

"zur debatte"

Mit rund 10.000 Abonnenten gehört „zur debatte“ zu den am weitesten verbreiteten katholisch geprägten Zeitschriften.

630 KB Downloaddatei

Experten warnen schon seit vielen Jahren vor dem Pflegenotstand und mehrmals bereits war die Pflege auch Thema bei Kooperationsveranstaltungen der Katholischen Akademie in Bayern und des SZ-Forums Pflege. So war es auch am 22. Oktober 2019, als es um den Bereich „Pflege-Robotik“ ging. Fachleute zeigten den großen Nutzen von Hightech-Geräten auf, warnten aber auch sehr deutlich davon, menschliche Pflegearbeit und Zuwendung durch die Maschinen zu ersetzen. Lesen Sie im Nachgang den die Veranstaltung abschließenden und ein Fazit ziehenden Text des Pflegewissenschaftlers Hartmut Remmers. Er konnte wegen einer Krankheit nicht selbst kommen, stellte seinen Text aber freundlicherweise zur Verfügung.

Medien zum Thema