Gesamtheft 7/2015

Jetzt abonnieren

"zur debatte"

Mit rund 10.000 Abonnenten gehört „zur debatte“ zu den am weitesten verbreiteten katholisch geprägten Zeitschriften.

7 MB Downloaddatei

Themen "zur debatte" 7/2015:

 

„Laudato sí“

Ein Gespräch zur neuen Papst-Enzyklika

 

Akademiegespräch mit Offizieren der Bundeswehr

Was heißt selbstbestimmt sterben? Zur Debatte um die Suizidbeihilfe

Eberhard Schockenhoff

 

Jan Hus. Theologe, Reformator, Nationalheld. Zum 600. Todestag

Leben und historische Einordnung des Jan Hus: Franz Machilek

Von der Sprengkraft der Theologie des Jan Hus: Thomas Prügl

Hus – ein tschechischer Nationalheld?: Eva Doležalová

 

Sommergespräche

Geld ohne Grenzen. Gibt es einen sanften Kapitalismus?

Finanzmarktkrise – Krise der ökonomischen Theorie?: Jörg Althammer

Geld- und Finanzkrisen – wann kommt die nächste?: Helge Peukert

 

Veranstaltung in Kooperation mit dem Rotary Club München Schwabing

Aktuelle Herausforderungen am Arbeitsmarkt

Frank-Jürgen Weise

 

Heillos gespalten? Segensreich erneuert?

500 Jahre Reformation – vielseitig und ökumenisch betrachtet

Auf ewig geteilt? Für immer geeint? Ökumenische Zukunftsvisionen: Bischof Gerhard Feige

Einheit in versöhnter Verschiedenheit: Perspektiven für die ökumenische Bewegung aus evangelisch-lutherischer Sicht: Landesbischof Karl-Hinrich Manzke

Luther und die Reformation 1517-2017: Heinz Schilling

Die „Gemeinsame Erklärung zur Rechtfertigungslehre“ – heute gelesen. Eine exegetische Kritik in ökumenischer Absicht: Thomas Söding

Semper reformanda? Semper purificanda? Eine orthodoxe Besinnung auf ein westliches ekklesiologisches Leitwort: Athanasios Vletsis

 

Kardinal Wetter Preis der Katholischen Akademie Bayern

Feierliche Verleihung an der Universität Augsburg