Gesamtheft 7/2011

Jetzt abonnieren

"zur debatte"

Mit rund 10.000 Abonnenten gehört „zur debatte“ zu den am weitesten verbreiteten katholisch geprägten Zeitschriften.

8 MB Downloaddatei

Themen "zur debatte" 7/2011:

 

Ökumenischer Preis 2011 an Landesbischof Johannes Friedrich

Gegner, Konkurrenten, Freunde, Geschwister? Anmerkungen zu einer notwendigen Ökumene des Verständnisses: Landesbischof Johannes Friedrich

Begrüßung: Florian Schuller

Laudatio auf den Preisträger: Bischof Gerhard Ludwig Müller

Schlusswort: Reinhard Kardinal Marx

 

Der weltweite Kampf um die Religionsfreiheit

Interview mit Heiner Bielefeldt

 

Der Mythos vom Kampf gegen Rom

Nationale Identität und antirömischer Affekt bei den Deutschen

Herfried Münkler

 

Autoren zu Gast bei Albert von Schirnding

Angela Krauß

Ein schönster Fall: Albert von Schirnding       

                                                                         

Drittes Karl Graf Spreti Symposium

„Was die Welt im Innersten zusammenhält“. Gesellschaftlich-staatliche Kohäsionskräfte in der Neuzeit

Von Bürgerkrieg und culture wars: Was die USA im Innersten zusammenhält, oder: Warum es die Vereinigten Staaten überhaupt noch gibt?: Michael Hochgeschwender                                        

Von Revolutionen, Kriegen und Kosmosflügen: Was die russische Gesellschaft spaltet und zusammenhält: Ekaterina Makhotina                                                                   

Oper und Nation – zum Paradox der Nationaloper in Europa: Michael Walter

Die Verehrung der Nationalheroen: Garibaldi und Bismarck: Katharina Weigand/Jörg Zedler                                                                

Wie Hass verbindet:Frankreich nach 1871, Deutschland nach 1918: Michael Kißener                                                      

Kohäsion durch Katastrophe? Schoa in Israel, Vergangenheitsbewältigung in Deutschland: Michael Wolffsohn

Wohlstand, soziale Marktwirtschaft und Konsum: ökonomische und soziale Kohäsionskräfte in der alten Bundesrepublik: Friedrich Kießling   

Die deutsche Heimatbewegungen und ihre Konjunkturen im 20. Jahrhundert: Willi Oberkrome

Warum es den Freistaat Bayern noch gibt: von Kohäsionskräften in der bayerischen Geschichte des 19./20. Jahrhunderts: Hans Michael Körner

 

Venedig Biennale 2011

Schlingensief ohne Schlingensief: Susanne Gaensheimer                          

Einmal Moderne und zurück. Tintoretto und die Biennale: Thomas Raff

                      

Die „Junge Akademie“ in Venedig

Eindrücke von der Biennale und aus Venedig