Gesamtheft 3/2013

Jetzt abonnieren

"zur debatte"

Mit rund 10.000 Abonnenten gehört „zur debatte“ zu den am weitesten verbreiteten katholisch geprägten Zeitschriften.

12 MB Downloaddatei

Themen "zur debatte" 3/2013:

 

„Fracking“

Fracking aus ethischer Sicht: Markus Vogt

Unkonventionelle Erdgasgewinnung auf dem Prüfstand: Fritz H. Frimmel

 

Gott, der Dreieinige. Ökumenische Perspektiven

Trinitas in statu nascendi? Der Glaube an den einen Gott, das Bekenntnis zu Jesus Christus und das Wirken des Geistes nach dem Neuen Testament: Jens Schröter

Spuren des dreifaltigen Gottes – mitten im Leben. Ökumenische Leseversuche: Elmar Salmann OSB

Das Ringen um den trinitarischen Gottesbegriff im antiken Christentum: Roland Kany

Gott ist dreifaltig einer“? Das Lob des dreieinen Gottes in der Liturgie: Ansgar Franz

Das trinitarische Geheimnis und seine Deutung in den verschiedenen Konfessionen: Walter Schöpsdau

Der Glaube der Christen an den dreieinigen Gott im Kontext des interreligiösen Gesprächs: Reinhold Bernhardt

 

Organtransplantation

Konsequenzen aus dem Transplantationsskandal: Aus der Sicht eines Transplantationschirurgen: Karl-Walter Jauch

Zu wessen Bestem? Das Interesse der Klinik muss nicht immer das des Patienten sein: Sibylle Storkebaum

Die Deutsche Stiftung Organtransplantation in der Kritik: Was muss sich ändern?: Rainer Hess

Rechtliche Konsequenzen des Fehlverhaltens bei der Organtransplantation: Ruth Rissing-van Saan

Organmangel als strukturelles Problem der Transplantationsmedizin: Alexandra Manzei

Die theologisch-ethische Dimension der Transplantationsmedizin im Kontext der aktuellen Diskussion: Konrad Hilpert

 

Weniger ist besser. Essen – was, wann, wie viel? Ein Trialog zur Fastenzeit

Notwendig ist ein waches Bewusstsein: Franz Ehrnsperger

Industrielle Landwirtschaft, Ernährungswohlstand und organisierte Verantwortungslosigkeit: Niko Paech

Weniger wollen – mehr davon haben: Hanni Rützler

 

Massive Schwarze Löcher und das Entstehen von Galaxien

Interview mit Reinhard Genzel

 

Das Schmelzen der Gletscher. Klimawandel vor unserer Haustüre

Kaum mehr ewiges Eis. Die Massenverluste der fünf kleinen bayerischen Gletscher: Wilfried Hagg

Das weltweite Schmelzen der Gletscher als Folge der Klimaänderungen durch den Menschen: Hartmut Graßl

Es war schon wärmer in Bayern. Der Klimawandel und die lebendige Natur: Josef H. Reichholf

 

Vernissage

Christoph Brech. Rom & Vatikan. Fotografie, Video

Eine Einführung: Wilhelm Christoph Warning

 

Grundkurs Buddhismus