Die Zukunft der Medizin

6. Deutsch-Französische Medizindebatte

In Kooperation mit dem SZ-Gesundheitsforum, Münchner Universitäten und dem französischen Generalkonsulat

Jetzt abonnieren

"zur debatte"

Mit rund 10.000 Abonnenten gehört „zur debatte“ zu den am weitesten verbreiteten katholisch geprägten Zeitschriften.

Am 14. Mai 2019 fand bereits das sechste Mal die Deutsch-Französische Medizin-Debatte statt. Die Kooperation der Katholischen Akademie in Bayern und des SZ-Gesundheitsforums hatte dieses Mal „Die Zukunft der Medizin“ in Deutschland und Frankreich im Blick, wobei Digitale Transformation und Künstliche Intelligenz im Mittelpunkt standen. Weitere Kooperationspartner waren das Französische Generalkonsulat, das Bayerisch-Französische Hochschulzentrum, das Institut Français, die Münchner LMU und die TU in der Landeshauptstadt. Prof. Dr. Meinhard Rust, emeritierter Medizinprofessor an der TU, fasste drei der Vorträge für die Publikation in unserer Zeitschrift zusammen. Danach finden Sie noch das Referat von Professor Klaus Mainzer.

100 kb Downloaddatei
Zurück

Medien zum Thema