Theologisches Terzett mit Heinz Bude

Literatur in der Akademie

Die beiden Gastgeber Annette Schavan und Jan-Heiner Tück begrüßten am 10. September den bekannten Soziologen Heinz Bude.

Bei unserem vierten Theologischen Terzett (das ursprüngliche vierte mit Elmar Salmann OSB musste im März 2020 wegen Corona ausfallen) wird die Corona-Pandemie sicherlich auch ein aktuelles theologisches Thema werden. Zur Buchlektüre und -diskussion laden wieder Annette Schavan und Jan-Heiner Tück ein.

Vorgestellt wurden Theater für Engel von Tomas Halik, Corpora von Eckhard Nordhofen und Reform von Michael Seewald.

Heinz Bude ist Inhaber des Lehrstuhls für Makrosoziologie an der Universität Kassel und bringt mit seinen Publikationen die Soziologie immer wieder öffentlichkeitswirksam zur Sprache. Als Beispiele seien genannt: Gesellschaft der Angst (2014); Das Gefühl der Welt. Über die Macht von Stimmungen (2016); Adorno für Ruinenkinder - Eine Geschichte von 1968 (2018); Solidarität. Die Zukunft einer großen Idee (2019).