Sommernacht der Künste

Di., 27.06.2017
Abendveranstaltung


mit einer Uraufführung von Wilfried Hiller und den „Singphonikern“


Programm

Dienstag, 27. Juni 2017

Gelegenheit zu einem Imbiss
(ab einer Stunde vor Beginn)

 

19.00 Uhr - Teil I

Christine Stadler:
WANDTEPPICH "SCHÖPFUNG"
im Vortragssaal der Akademie

Mona Rasenberger (*1962):
Wessobrunner Gebet
in althochdeutscher Sprache
– Uraufführung –

Carl Orff (1895-1982):
Laudes creaturarum
(Sonnengesang des heiligen Franziskus)

 

Begrüßung

 

19.30 Uhr - Teil II

Jerry Zeniuk:
ALTARBILD "VICTORIOUS"
in der Kapelle der Akademie

Orgelmusik von
Günter Bialas, Wilfried Hiller,
Jean Guillou und Arvo Pärt

 

20.00 Uhr - Teil III

Blasius Gerg:
MONUMENTAL-RELIEF "VOM CHAOS ZUR ORDNUNG"
am Eingang zur Akademie

Luboš Fišer (1935-1999):
„Crux“ für Violine, Pauken und Glocken

 

Pause mit Getränken

 

20.45 Uhr - Teil IV

Antje Tesche-Mentzen:
MOSAIK "SCHÖPFUNG" MIT LEBENSBAUM
im Atrium und
„TOR DER WEISHEIT“
im Park der Akademie

Wilfried Hiller (*1941):
„Schöpfung“ – ein klingendes Mosaik
für Männerstimmen, Violine, Harfe,
Celesta und drei Schlagzeuger
nach Texten von Martin Buber
und Stefan Ark Nitsche
– Uraufführung –

 

21.15 Uhr Essenspause

22.00 Uhr -  Teil V

Ausklang

mit den „Singphonikern“

Gesamtleitung: Wilfried Hiller
Organisation: Dr. Johannes Schießl
Zum Thema

Philosophen, Theologen, Künstler, Musiker, ja alle denkenden Menschen treibt die Frage um: Warum ist überhaupt etwas und nicht vielmehr nichts? Der Glaube antwortet mit der Rede von der Schöpfung. Das Nachdenken über Schöpfung, über Kreation also, regt wiederum Wissenschaft und vor allem Kunst an, inspiriert sie zu wahrhaft kreativem Wirken.

Auch in der Katholischen Akademie Bayern befassen sich gleich mehrere Kunstwerke mehr oder weniger direkt mit dem Thema Schöpfung. Deshalb laden wir in unserem Jubiläumsjahr ein zu einer außergewöhnlichen „Sommernacht der Künste“. Stellvertretend für die vielen Kunstwerke, die bei uns zu sehen sind, sollen vier davon mit musikalischen Werken in Beziehung treten. Dabei werden sogar zwei Uraufführungen zu hören sein. „Spiritus rector“ des Abends ist der große bayerische Komponist Wilfried Hiller, der eine exquisite Gruppe von Musikern zusammengebracht hat, darunter „Die Singphoniker“.

Schöpfung und Kunst: Diesem engen Verhältnis dürfen wir bei der „Sommernacht der Künste“ 2017 beiwohnen. Vielleicht wird es eine magische Nacht, vielleicht sogar ein Sommernachtstraum…

Dr. Florian Schuller, Akademiedirektor


MITWIRKENDE DES ABENDS:

„Die Singphoniker“
Johannes Euler, Daniel Schreiber,
Henning Jensen, Michael Mantaj,
Christian Maria Schmidt und
Berno Scharpf (auch Klavier und Celesta)

Prof. Friedemann Winklhofer,
Orgel

Franziska Strohmayr,
Violine

Irmgard Gorzawski,
Harfe

Takuya Taniguchi und Thomas Sporrer,
Schlagzeug

Carl Amadeus Hiller,
Schlagzeug und Videozuspielungen

Sonstige Informationen

Veranstaltungsort

Katholische Akademie
Kardinal Wendel Haus
Mandlstraße 23, 80802 München

U3/U6 Münchner Freiheit

 

Anmeldung

Anmeldeschluss ist Montag, 26. Juni 2017.

Die Anmeldung ist verbindlich und gilt als angenommen,
wenn unsererseits keine Absage erteilt wird.

Die Eintrittskarten zum Preis von € 25,–
(Schüler und Studierende bis zum vollendeten
30. Lebensjahr € 15,–) werden an der
Abendkasse verkauft.

Anmeldung
 RegulärErmäßigt
 Gesamt: -- €

Die ermäßigten Preise gelten für Studierende bis zum vollendeten 30. Lebensjahr und für Schüler.


Bemerkung zum Datenschutz
In der Regel legen wir eine Teilnehmerliste an, die gedruckt und unter allen Teilnehmern verteilt wird.
Wenn Sie nicht wünschen, dass Ihre Daten (Name, Vorname, Beruf und Wohnort) dort erscheinen, teilen Sie uns dies bitte schriftlich im nachfolgend stehenden Kasten mit. Vielen Dank
Datenschutzbestimmungen lesen
 

Zurück