Klima- und Entwicklungspolitik

Fr., 22.10.2010
Tagung
Zwischen Millenniums- und Klimagipfel

Programm
Freitag, 22. Oktober 2010
17.00 Uhr Begrüßung
17.15 Uhr Prof. Dr. Johannes Müller SJ,
Professor für Sozialwissenschaften und Entwicklungshilfe
an der Hochschule für Philosophie SJ, München
Perspektiven aus der Sicht der Studie
„Global aber gerecht. Klimawandel bekämpfen,
Entwicklung ermöglichen“
18.00 Uhr Pause
18.15 Uhr Prof. Dr. Dirk Messner,
Direktor des Deutschen Instituts für Entwicklungspolitik,
Bonn
Bilanz zum MDG (Millennium Development Goals)-Gipfel
in New York
19.00 Uhr Abendessen als Buffet
19.45 Uhr Christoph Bals,
Politischer Geschäftsführer von Germanwatch, Bonn
Was ist vom Klimagipfel in Cancun (Mexiko) zu erwarten?
20.30 Uhr Gespräch mit den Referenten und
Thomas Loster,
Geschäftsführer der Münchener Rück Stiftung
Prof. Dr. Bernhard Bornhorst,
Leiter der Abteilung Entwicklungspolitik,
Bischöfliches Hilfswerk Misereor, Aachen
zu Fragen aus dem Publikum
Moderation:
Dr. Michael Reder,
Lehrstuhl für praktische Philosophie an der
Hochschule für Philosophie SJ,
Institut für Gesellschaftspolitik
21.30 Uhr Ende der Veranstaltung
Organisation: Dr. Michael Reder
Michael Zachmeier
Kooperationspartner: Bischöfliches Hilfswerk Misereor, Aachen
Münchener Rück Stiftung
Institut für Gesellschaftspolitik an der Hochschule für Philosophie SJ, München
Zum Thema

Der letztlich ohne Ergebnis gebliebene UN-Klimagipfel in Kopenhagen vom Dezember 2009, die vom 20. bis 22. September 2010 mit großem Medienecho bedachte Konferenz im mexikanischen Cancun, geplant für Dezember 2010: die drei jüngsten Etappen auf dem Weg der Weltgemeinschaft, in Sachen Entwicklungshilfe und Klimaschutz entscheidende Schritte voranzukommen – eine Thematik, die zurecht als „Jahrtausendthema“ bezeichnet wird.

Die gemeinsame Veranstaltung von Misereor, Münchener Rück Stiftung, dem Institut für Gesellschaftspolitik an der Hochschule für Philosophie SJ und Katholischer Akademie in Bayern wird im Rück- und Vorblick auf diese Konferenzen nach dem aktuellen Stand von Entwicklungshilfe und Klimaschutz fragen. Auf Basis der jüngst in Berlin veröffentlichten Studie „Global aber gerecht: Klimawandel bekämpfen, Entwicklung ermöglichen“ sollen konkrete Vorschläge für eine Verknüpfung der beiden Bereiche präzisiert und diskutiert werden.

Prof. Dr. Johannes Müller SJ,
Hochschule für Philosophie SJ

Dr. Florian Schuller,
Akademiedirektor

Sonstige Informationen

Veranstaltungsort

Kardinal Wendel Haus
Mandlstraße 23, 80802 München

 

Anmeldung

Bitte bis spätestens Donnerstag, 21. Oktober 2010.

Die Anmeldung mit den bestellten Leistungen  ist verbindlich
und gilt als angenommen, wenn unsererseits keine Absage erteilt wird.

Teilnahmekarten und Essensbons sind an der Tageskasse erhältlich.

Zurück