Heinrich Detering

Di., 29.10.2013
Thmenreihe "Autoren zu Gast bei Albert von Schirnding"

Programm

Dienstag,
29. Oktober 2013 

Gelegenheit zu einem Imbiss
(ab einer Stunde vor Beginn)

19.00 Uhr

Begrüßung
Dr. Florian Schuller

Heinrich Detering
zu Gast bei Albert von Schirnding

Lesung und Gespräch

Musik:
Frederick Blum (Flügel)

20.30 Uhr Begegnung mit dem Autor
Zum Thema

Heinrich Detering, er ist zunächst einer der einflussreichsten Literaturwissenschaftler, mit Gastprofessuren in Dänemark, Norwegen, China und den USA. Er ist Präsident der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung, Mitglied in zahlreichen wissenschaftlichen und literarischen Akademien im In- und Ausland und vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Leibniz-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und zuletzt im Juni diesen Jahres mit dem dänischen Dannebrog-Orden.

In mehreren Monographien ist Heinrich Detering als einer der profiliertesten Thomas-Mann-Forscher hervorgetreten; er ist Mitherausgeber der derzeit erscheinenden „Großen kommentierten Frankfurter Ausgabe der Werke von Thomas Mann“. Sein weitgespanntes Interesse zeigen auch Bücher über Nietzsche, Theodor Storm, Hans Christian Andersen, Bertolt Brecht und Bob Dylan. Wortmächtig, textnah und leserfreundlich, so sieht ihn die DFG in ihrer Preisbegründung.

Längst aber hat er sich auch als Lyriker einen Namen gemacht. In „Schwebstoffe“ (2004), „Wrist“ (2009) sowie zuletzt in „Old Glory“ holen Heinrich Deterings Gedichte „in ruheloser Neugier Welt und Geschichte in den Vers und feiern den Augenblick in der Ewigkeit“, wie es sein Verlag in der Vorstellung des jüngsten Werks formuliert. Und immer betont die Kritik, wie der Autor mit leichter Hand ein Wissen in die Gedichte streut, humorvoll und unprätentiös.

Wieder einmal ein Abend in Albert von Schirndings Literaturreihe mit Gewinn und ganz sicher zum Genießen!


Dr. Florian Schuller, Akademiedirektor

 

 

im finstern Tal

 

weil sie neben mir jetzt gleichmäßig atmet

weil die Kinder schief lächeln im Traum

weil mein Herz wieder so ruhig schlägt

wie der Wecker auf dem Nachttisch

weil der Herr mein Hirte ist auf dieser

 

grünen Aue

liege ich schlaflos

vor Glück

 

(Heinrich Detering)

Sonstige Informationen

Veranstaltungsort

Kardinal Wendel Haus
Mandlstraße 23, 80802 München

 

Anmeldung

Anmeldeschluss ist Montag, 28. Oktober 2013.

Die Anmeldung ist verbindlich und gilt als angenommen,
wenn unsererseits keine Absage erteilt wird.

Die Eintrittskarten sind an der Abendkasse erhältlich.

 

Anmeldung nach Anmeldeschluss

Die Anmeldung Ihrer Teilnahme nehmen wir
auch nach Anmeldeschluss gerne entgegen.

Bitte beachten Sie:

Ihr Name kann nach Anmeldeschluss nicht mehr in
unsere Teilnehmerliste aufgenommen werden.

Zurück