Vor 50 Jahren eröffnet. Das Zweite Vatikanum in seiner und unserer Zeit

Fr., 16.11.2012 bis Mo., 19.11.2012
Tagung in Zusammenarbeit mit der Katholisch-Theologischen Fakultät der LMU München

Programm

I.
Tagung der Katholischen Akademie in Bayern

Ort: Katholische Akademie 

Freitag, 16. November 2012

14.30 Uhr

Begrüßung
Dr. Florian Schuller, Akademiedirektor

 

DAS UMFELD DES KONZILS DAMALS


14.45 Uhr

Krisen und Übergänge. Der weltpolitische Kontext zu Beginn der 1960er Jahre
Prof. Dr. Philipp Gassert,
Professor für die Geschichte des europäisch-transatlantischen Kulturraums an der Universität Augsburg

15.15 Uhr

Die Sechzigerjahre als kulturelle Umbruchszeit der Bundesrepublik
Prof. Dr. Benjamin Ziemann,
Professor für Neuere deutsche Geschichte an der Universität Sheffield

15.45 Uhr

Pause mit Gelegenheit zum Imbiss

16.15 Uhr

Kardinal Döpfner und Münchner Theologen im Zweiten Vatikanum. Ein Beitrag zur Kooperation von Lehramt und Theologie
Prof. Dr. Peter Neuner,
Professor em. für Dogmatik und Ökumenische Theologie an der Universität München

16.45 Uhr Diskussion
17.30 Uhr

Abendessen

 

19.00 Uhr

FESTVORTRAG

Ein Blick zurück. 50 Jahre Rezeption des Zweiten Vatikanischen Konzils – Kontinuitäten und Diskontinuitäten

Karl Kardinal Lehmann,
Bischof von Mainz

Samstag, 17. November 2012

8.45 Uhr

Gesungene Laudes

 

AUF WELCHE SITUATION TRIFFT DIE RELECTURE DES KONZILS HEUTE?


9.30 Uhr

Lateinamerikas Antwort auf das Konzil
Prof. Dr. Michael Sievernich SJ,
Professor em. für Pastoraltheologie an der Universität Mainz

10.00 Uhr

Säkularisierte Gesellschaft?
Struktur – Kultur – Einzelperson
Prof. Dr. Dr. Michael N. Ebertz,
Professor für Sozialpolitik, Freie Wohlfahrtspflege und kirchliche Sozialarbeit an der Katholischen Hochschule Freiburg i.Br.

10.30 Uhr Pause mit Gelegenheit zum Imbiss
11.00 Uhr

Weder Bruch noch stets das Gleiche. Relecture des Zweiten Vatikanums im heutigen kirchlichen Kontext
Prof. Dr. Johanna Rahner,
Professorin für Systematische Theologie an der Universität Kassel

11.30 Uhr

Die Einbeziehung der Anderen. Zur Unhintergehbarkeit der ökumenischen Öffnung und des interreligiösen Gesprächs
Prof. Dr. Jan-Heiner Tück,
Professor für Dogmatik an der Universität Wien

12.00 Uhr Diskussion
13.00 Uhr

Mittagessen – Ende der Akademietagung

Moderation: Dr. Florian Schuller
Organisation:

Dr. Pierre Scherer

 

 

II.
Studientag der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität München
(Dies academicus)

Ort:
Ludwig-Maximilians-Universität, Raum B 006 

 

Montag, 19. November 2012

DER STREIT UM DIE RICHTIGE INTERPRETATION DES KONZILS.

„HERMENEUTIK DER KONTINUITÄT“ – „HERMENEUTIK DES GEHEMMTEN SPRUNGS“


9.15 Uhr

Das Konzil – ein neues Pfingsten
Prof. Dr. Franz Xaver Bischof,
Professor für Kirchengeschichte des Mittelalters und der Neuzeit

9.45 Uhr

Nein, Pfingsten war das nicht!
Die Vision Jesu und die Wirklichkeit des Konzils
Prof. Dr. Knut Backhaus,
Professor für Neutestamentliche Exegese und Biblische Hermeneutik

10.15 Uhr

Diskussion

Moderation:
Prof. Dr. Winfried Haunerland, 
Professor für Liturgiewissenschaft 

10.45 Uhr Pause
11.15 Uhr

Das Konzil und die Kultur der Freiheit
Prof. Dr. Konrad Hilpert,
Professor für Moraltheologie

11.45 Uhr

Konzil und Petrus
Prof. Dr. Andreas Wollbold,
Professor für Pastoraltheologie

12.15 Uhr

Diskussion

Moderation:
Prof. Dr. Isabelle Mandrella,
Professur für Christliche Philosophie

 

 

 

DAS KONZIL ZUM ANFASSEN

WORKSHOP-MODULE -
NUR FÜR STUDIERENDE!


Ort:
Ludwig-Maximilians-Universität,
Räume entsprechend Anschlag

15.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Herausforderungen heutiger Konzilsrezeption
Leiter:
Prof. Dr. Bertram Stubenrauch,
Professor für Dogmatik und ökumenische Theologie

Konzil und Liturgie
Leiter:
Prof. Dr. Winfried Haunerland,
Professor für Liturgiewissenschaft

Konzilsrezeption im Kirchenrecht
Leiter:
Prof. Dr. Stephan Haering OSB,
Professor für Kirchenrecht

Konzil und Medien
Leiter:
Dr. Veit Neumann,
Wiss. Mitarbeiter am Lehrstuhl für Pastoraltheologie

Münchener Konzilstheologen
Leiter:
Prof. Dr. Franz Xaver Bischof,
Professor für Kirchengeschichte des Mittelalters und der Neuzeit

Konzil und Weltreligionen
Leiter:
Prof. Dr. Stephan Leimgruber,
Professor für Religionspädagogik und Didaktik des Religionsunterrichts

 

 

DAS KONZIL AUF DEM PRÜFSTAND.
BILANZ UND ANFRAGE

PODIUM DER GENERATIONEN
(ÖFFENTLICH)

Ort:
Katholische Akademie

18.00 Uhr

Schlussdiskussion

mit

Dipl.-Theol. Ursula Diewald,
Wiss. Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Fundamentaltheologie

Dr. Gerhard Gruber,
Generalvikar em., Konzilssekretär von Julius Kardinal Döpfner

Prof. Dr. Hans Maier,
Staatsminister a.D., Präsident des ZdK a.D.

Prof. Dr. Ludwig Mödl,
Professor em. für Pastoraltheologie

Tobias Noss,
Studienrat

Klaus Günter Stahlschmidt G.R.,
Pfarrer und Dekan in München – Leiden Christi

Moderation:
Dr. Jochen Sautermeister,
Akademischer Rat am Lehrstuhl für Moraltheologie

19.30 Uhr

Ausklang bei einem kleinen Imbiss

Zum Thema

Etwa 2500 Bischöfe zogen vor 50 Jahren, an jenem denkwürdigen 11. Oktober 1962, in die Petersbasilika ein, und auch über 100 nichtkatholische Beobachter aus der gesamten Ökumene nahmen teil. Getragen von wohl beispielloser Aufbruchstimmung und breitester Anteilnahme innerhalb und außerhalb der Kirche, begann ein dreijähriges Ringen um eine den Erfordernissen der Zeit gemäße Erneuerung.

Katholische Akademie Bayern und Katholisch-Theologische Fakultät der LMU München reflektieren bei einer gemeinsamen Tagung, aber mit unterschiedlichen Fragestellungen Geschehen und Wirkung des Zweiten Vatikanischen Konzils.

In der Akademie wird zunächst dem damaligen geistigen Umfeld nachgegangen: Wie war der Konzilsaufbruch mitgeprägt von der weltpolitischen, geistig-kulturellen und kirchlichen Situation der frühen 60er Jahre? Um dann zu fragen: In welcher grundsätzlich veränderten Situation, nicht zuletzt aus weltkirchlicher, außereuropäischer Perspektive sind die wesentlichen Impulse des Konzils heute umzusetzen?

Die Katholisch-Theologische Fakultät wird sich Texten wie innerer Dramatik des Konzils selbst widmen. Festvortrag und Schlussdiskussion setzen nochmals eigene Akzente.

 

Dr. Florian Schuller, Akademiedirektor

Prof. Dr. Knut Backhaus, Dekan

Sonstige Informationen

Veranstaltungsorte

Tagung der Katholischen Akademie in Bayern
Freitag/Samstag, 16./17. November 2012
einschließlich Festvortrag am Freitag
und
Schlussdiskussion - Podium der Generationen
am Montag, 19. November 2012, 18.00 Uhr: 
Kardinal Wendel Haus
Mandlstraße 23, 80802 München

Studientag (Dies academicus) der Katholisch-Theologischen Fakultät
am Montag, 19. November 2012, vormittags:
Ludwig-Maximilians-Universität, Raum B 006 

Workshop-Module nur für Studierende
am Montag, 19. November 2012, 15.00 bis 17.00 Uhr:
Räume entsprechend Anschlag an der LMU.

 

Anmeldung

Die Teilnahme am Studientag (Dies academicus) an der Ludwig-
Maximilians-Universität München am Montagvormittag 
sowie an der Schlussdiskussion in der Akademie 
ist ohne Anmeldung möglich.

Die Workshop-Module am Montag von 15 bis 17 Uhr
sind ein Angebot für Studierende.

Für die Akademieveranstaltung am Freitag/Samstag
bzw. nur für den Festvortrag am Freitag
bitten wir um Anmeldung.

Anmeldeschluss ist Mittwoch, 14. November 2012.

Die Anmeldung ist verbindlich und gilt als angenommen,
wenn unsererseits keine Absage erteilt wird.

Teilnahmekarten und Essensbons sind an der Tageskasse erhältlich.

 

Anmeldung nach Anmeldeschluss
 
Die Anmeldung Ihrer Teilnahme nehmen wir
auch nach Anmeldeschluss gerne entgegen.
 
Bitte beachten Sie jedoch:
Ihr Name kann nach Anmeldeschluss nicht mehr in unsere 
Teilnehmerliste aufgenommen werden.

Zurück