BIG DATA – Schafft das Web den Menschen neu?

Di., 07.07.2015
Abendveranstaltung - LIVE-STREAM ab ca. 17.45 Uhr !

Programm

Dienstag, 7. Juli 2015

LIVE STREAM ab ca. 17.45 Uhr!

18.00 Uhr

Begrüßung und Einführung
Dr. Bernhard Forster

18.10 Uhr

Das Ende des Durchschnitts –
Wie Big Data und das „Internet der Dinge“
unser Leben verändern
Dirk von Gehlen,
Leiter „Social Media/Innovation“ bei der
Süddeutschen Zeitung, München,
und Blogger

18.40 Uhr

Kommunikation – Daten – Macht.
Eine medienethische Vermessung des
digitalen Wandels
Prof. Dr. Alexander Filipović,
Professor für Medienethik an der Hochschule
für Philosophie, München

19.10 Uhr

Podiumsgespräch
mit Rückfragen aus dem Publikum

Moderation:
Dr. Bernhard Forster

 

20.15 Uhr

Ausklang bei Brot und Wein

Organisation: Dr. Bernhard Forster
Zum Thema

„Die Weltenmacher von Google“ – so war vor kurzem ein Artikel überschrieben, in dem es um die Zukunftsvisionen ging, an denen im kalifornischen Silicon Valley geforscht wird. Das Internet als virtueller Ort, wo Menschen miteinander in Kontakt treten und Informationen austauschen, das war einmal. Im „Internet der Dinge“ kommunizieren die Geräte selbst miteinander – sei es das selbst fahrende, „autonome“ Auto, sei es der Kühlschrank, der von sich aus entscheidet, wann er wieder aufgefüllt werden muss.

Wie paradiesisch ist diese neue Welt, in der sich der Mensch scheinbar um nichts anderes mehr kümmern muss als um die Programmierung seines Computers? Welchen Preis muss er für diese neue Wirklichkeit bezahlen? Sind es nur die Daten, die er täglich im Web hinterlässt? Oder ist es auch ein Teil der Selbstbestimmung, wenn daraus jene „Big Data“ hochgerechnet werden, auf die Firmen und staatliche Stellen so gerne zugreifen möchten? Und wann kommt der Punkt, an dem das Internet den Menschen bestimmt und nicht mehr umgekehrt?

Allesamt Fragen, mit denen sich bei unserer Veranstaltung zwei ausgewiesene Experten der neuen Medienwelt auseinandersetzen.


Dr. Florian Schuller, Akademiedirektor

Sonstige Informationen

Veranstaltungsort

Katholische Akademie
Kardinal Wendel Haus
Mandlstraße 23, 80802 München

U3/U6 Münchner Freiheit


Anmeldung

Anmeldeschluss ist Montag, 7. Juli 2015.

Die Anmeldung ist verbindlich und gilt als angenommen,
wenn unsererseits keine Absage erteilt wird.

Die Eintrittskarten sind an der Abendkasse erhältlich.

 

Anmeldung nach Anmeldeschluss

Die Anmeldung Ihrer Teilnahme nehmen wir
auch nach Anmeldeschluss gerne entgegen.

Bitte beachten Sie:

Ihr Name kann nach Anmeldeschluss nicht mehr in unsere
Teilnehmerliste aufgenommen werden.

Zurück