Heft 2/2008

Inhaltsverzeichnis

tl_files/layout/iconPDF.gifLeiden und Heil. Die geistliche Botschaft des Isenheimer Altar
Bernhard Casper

Szenen aus der Passion Jesu. Bilder zur Bibel
- Eine Einführung
- El Greco: Christus am Ölberg
- Giotto: Der Judaskuss
- Lucas Cranach der Ältere: Klage unter dem Kreuz
Wieland Schmied

„O Lamm Gottes unschuldig“. Soll man christlich noch vom Opfer sprechen
- Archaische Opferpraktiken und die Wiederkehr der Opfer in der Moderne
- Biblische Opfervorstellungen und die Last der Sühnetraditionen
- Erlösung christlich: mit oder ohne Opfer und Sühne?
Jürgen Werbick

tl_files/layout/iconPDF.gifGott-befohlen? Religiöse Motive von Selbstmordattentätern in der Kritik
Hans Maier

„Zurück zum Anfang aller Dinge“.
Thomas Manns Josephromane im Spannungsfeld von Mythos und Transzendenz

Die narrative Umsetzung der Ethik von Mythen und großen Geschichten in Thomas Manns Roman „Joseph und seine Brüder“
Stephan Grätzel

Die Bedeutung jüdischer Quellen für Thomas Mann in den Josephsromanen
Klaus Berger

tl_files/layout/kaib/h1BG.png Drei Gespräche zwischen Jan Assmann und Dieter Borchmeyer

tl_files/layout/kaib/h1BG.png Theologische Hinführung zu Herlinde Koelbls „Opferzyklus“

Transformationskraft des Opfers
Jozef Niewiadomski

tl_files/layout/kaib/h1BG.png Opfer – Herlinde Koelbls Vorwort aus dem Katalog der Künstlerin

Zurück