Vortrag im Rahmen der 9. Nacht der Umwelt

Fr., 17.09.2010
Vom Sonnenkollektor zur Biozertifizierung. Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement in der Katholischen Akademie Bayern
18.00 Uhr und 20.00 Uhr

Zum Thema

NACHHALTIGE AKADEMIE

In christlicher Welt- und Schöpfungsverantwortung betreibt die Katholische Akademie in Bayern ein Nachhaltigkeitsmanagement, das gleichermaßen ökonomische, ökologische und soziale Belange berücksichtigt.

Dieser Leitsatz unserer „Nachhaltigkeitspolitik“ bringt es auf den Punkt: Wir sind überzeugt, dass eine kirchliche Einrichtung in besonderer Weise verpflichtet ist, die Lebensgrundlagen der nachfolgenden Generationen zu schützen. Wir wissen, dass wir nur dazu beitragen können, wenn wir in unserem Verantwortungsbereich wirtschaftliche Fragen, natürliche Grundlagen sowie menschliche und gesellschaftliche Bedürfnisse konsequent, kontinuierlich und ausgewogen aufeinander beziehen.

Dazu haben wir uns in einem Nachhaltigkeitsmanagement verpflichtet, das wir ab 2001 auf Basis der Normensysteme ISO 9001 und EMAS (Eco Management- und Audit-Scheme) einführten. Die Einhaltung der vorgegebenen Normen wird durch externe Gutachter regelmäßig überprüft. Erstmals erfolgte diese Prüfung 2005; 2008 erhielten wir die Rezertifizierung.

Einen Schwerpunkt unseres Nachhaltigkeitsmanagements bildet die Erfassung, Bewertung und Steuerung der Umweltauswirkungen unserer Akademie. Dazu gehören insbesondere die Kohlendioxid-Emissionen, der Energie- und Wasserverbrauch, das Abwasser- und Abfallaufkommen, aber auch Papierverbrauch und Lebensmittelbeschaffung. Das Tagungszentrum der Katholischen Akademie in Bayern hat sich 2001 mit dem Konzept Energie 2010 das Ziel gesetzt, bis zu 40 Prozent Energie gegenüber dem Ausgangsjahr einzusparen und den CO²-Ausstoß beachtlich zu reduzieren. Am Ende des Jahres werden wir dieses ehrgeizige Ziel wohl auch erreicht haben.


Der virtuelle Rundgang durch die Gebäude während der Nacht der Umwelt zeigt, wie die Akademie vom Energie- zum Nachhaltigkeitsmanagement gekommen ist, welche anhaltenden Erfolge damit erzielt werden, und wie wir alle durch glaubwürdiges, nachhaltiges Wirtschaften profitieren.

 

18.00 und 20.00 Uhr

Vortrag Christian Sachs, Umweltbeauftragter

 

Sonstige Informationen

Katholische Akademie in Bayern

Kardinal Wendel Haus, Mandlstraße 23

 

U3, U6 Haltestelle Münchner Freiheit

Teilnahme mit Rollstuhl ist möglich.

Zurück