Venedig - Biennale 2011

Di., 04.10.2011 bis Sa., 08.10.2011
Exkursion
Führungen, Gespräche, Begegnungen

Programm

PROGRAMMABLAUF

(Änderungen vorbehalten)

Dienstag, 4. Oktober 2011
Individuelle Anreise
19.00 Uhr Abendessen im Hotel-Restaurant San Trovaso
20.30 Uhr

Vortrag mit Diskussion im Hotel

Einmal Moderne und zurück.
Tintoretto und die Biennale

Prof. Dr. Thomas Raff,
apl. Professor für Kunstgeschichte
an der Universität Augsburg

Moderation:
Dr. Florian Schuller

Mittwoch, 5. Oktober 2011
10.00 Uhr bis 13.00 Uhr

„Biennale 2011“:
Auf dem Gelände der Giardini
in drei Gruppen mit

Prof. Dr. Thomas Raff
Wilhelm Christoph Warning
Dr. Walter Zahner

Mittag zur freien Verfügung
15.00 Uhr bis 18.00 Uhr

„Klassisches Programm“:
Drei Führungsangebote mit unterschiedlichen
Schwerpunkten

Prof. Dr. Thomas Raff
Besuch der Teppich-Ausstellung der
Fondazione Cini auf der Isola di San Giorgio
mit Führung durch das Gartenlabyrinth
(zur Erinnerung an Jorge Luis Borges) und
Besichtigung der Kirche San Giorgio Maggiore

Wilhelm Christoph Warning
Besuch des Museo Fondazione Vedova
mit Arbeiten u.a. von Anselm Kiefer,
des Pavillons der Arabischen Länder
und der Prada-Collection am Canal Grande

Dr. Walter Zahner
Moderne Architektur in Venedig
von Carlo Scarpa bis Santiago Calatrava

20.00 Uhr Abendessen im Hotel-Restaurant San Trovaso
Donerstag, 6. Oktober 2011
10.00 Uhr bis 13.00 Uhr

„Biennale 2011“:
Im Bereich des Arsenale
in drei Gruppen mit

Prof. Dr. Thomas Raff
Wilhelm Christoph Warning
Dr. Walter Zahner

Mittag zur freien Verfügung
15.00 Uhr bis 18.00 Uhr

„Klassisches Programm“:
Drei Führungsangebote mit unterschiedlichen
Schwerpunkten

Prof. Dr. Thomas Raff
Besichtigung des Palazzo Grassi (der Sammlung
François Pinault), des Palazzo Malipiero
sowie des Museo Palazzo Fortuny

Wilhelm Christoph Warning
Gang durch das Viertel Castello zur Kirche
San Francesco della Vigna und Besuch des
Palazzo Gritti

Dr. Walter Zahner
Fahrt zur Isola di San Michele
(Insel der Toten)

20.00 Uhr Buffet im Kreuzgang des Hotels
Freitag, 7. Oktober 2011
9.00 Uhr bis 12.00 Uhr

„Spezial-Programm“:
Drei Führungsangebote mit unterschiedlichen
Schwerpunkten

Prof. Dr. Thomas Raff
Von der Kirche San Zaccaria über die
Fondazione Querini Stampalia zur Kirche
Santa Maria Formosa

Wilhelm Christoph Warning
Besuch des Museo Palazzo Fortuny, des
portugiesischen Pavillons am Canal Grande
sowie des iranischen und estnischen Pavillons

Dr. Walter Zahner
Führung durch das Guggenheim-Museum
und die François Pinault Foundation
im Museo Punta della Dogana

Nachmittag zur freien Verfügung
20.00 Uhr

Festliches Abschluss-Essen im Hotel-
Restaurant San Trovaso

Samstag, 8. Oktober 2011
Individuelle Abreise
Führungen

Alle Führungen werden verantwortet und
durchgeführt von:

Prof. Dr. Thomas Raff,
apl. Professor für Kunstgeschichte an der
Universität Augsburg

Wilhelm Christoph Warning,
Publizist, Kunstkritiker und Mitarbeiter beim
BR/Hörfunk, Redaktionen Kultur und Kirchenfunk,
München

Dr. Walter Zahner,
Bischöflicher Beauftragter für Erwachsenenbildung
der Diözese Regensburg, Vorsitzender
der Deutschen Gesellschaft für christliche Kunst

Zum Thema

Nach dem positiven Echo auf die erstmalige Exkursion nach Venedig 2009 werden wir uns auch zur 54. Biennale in die Lagunenstadt aufmachen. Im Zentralpavillon der Schau, 1895 als Ausstellung für Gegenwartskunst gegründet, stehen in diesem Jahr nicht Kunstwerke der Moderne, sondern drei Gemälde des venezianischen Malers Jacopo Tintoretto (1518 bis 1594).

Daher bieten wir zum Einstieg einen Vortrag an, der sich grundlegend mit Tintoretto auseinandersetzt. Vor allem aber sollen seine großformatigen Werke im Zentralpavillon mit Blick auf das Gesamtkonzept der Biennale thematisiert werden: Welcher Kunstbegriff steht hinter der diesjährigen Schau, und was beginnt mit Tintoretto im ersten Raum?

Derart vorbereitet können wir mit Hilfe bewährter Fachleute eintauchen in die Arbeiten zeitgenössischer Künstler aus insgesamt 89 (!) Ländern auf dem Gelände der Giardini und im Arsenale. Nicht zuletzt werden uns Spezial-Führungen zu zentralen Orten die Einzigartigkeit der Kunst und Kultur Venedigs zeigen.

 

Dr. Florian Schuller, Akademiedirektor

Sonstige Informationen

Anmeldung

Nur verbindliche schriftliche Anmeldung!
Fordern Sie bei Interesse bitte das gedruckte Programm
mit Anmeldekarte an über:
Katholische Akademie in Bayern,
Tel. 089 / 38 10 20

Anmeldeschluss: Samstag, 20. August 2011

Mit unserer Anmeldebestätigung teilen wir
Ihnen das Konto der Akademie mit, auf das Sie
den zu entrichtenden Pauschalpreis bis spätestens
15. September 2011 einzahlen sollten.

Mit dem gleichen Schreiben erhalten Sie auch
die weiteren notwendigen Informationen
zur Lage und Erreichbarkeit des Hotels, alle
Unterlagen und den aktualisierten Progammverlauf.

Wegen Sommerschließung bis einschließlich 21. August 2011
sind wir für Rückfragen erst ab Montag, 22. August 2011,
wieder erreichbar.


Veranstalter

Katholische Akademie in Bayern

Hotel

Centro Culturale Don Orione Artigianelli
Zattere Dorsoduro
30123 Venezia
Tel. 0039 / 41 / 5 22 40 77
info@donorione-venezia.it

Kosten

pro Person im Doppelzimmer € 955,–
pro Person im Einzelzimmer € 1.055,–

Im Preis sind eingeschlossen:

- 4 Übernachtungen im Doppel- bzw. Einzelzimmer mit Frühstück
- 3 Abendessen im Hotel-Restaurant San Trovaso (inkl. Getränke)
- 1 Buffet im Kreuzgang des Hotels
- Tickets für die Biennale sowie für alle gemeinsam besuchten Museen
- Alle angebotenen Führungen
- Vaporetto-Ticket für die Zeit in Venedig
- Reiseleitung
- Reiserücktrittsversicherung

Die An- und Abreise wird von den Teilnehmern
individuell organisiert.

Zurück