Venedig - 56. Biennale

Di., 29.09.2015 bis Sa., 03.10.2015
JUNGE AKADEMIE: Kunst- und Städtereise NUR FÜR STUDIERENDE

Programm

PROGRAMMABLAUF

(Änderungen vorbehalten)

 

 

Individuelle Anreise

Dienstag, 29. September 2015

Klassische Stadtführung
mit Prof. Dr. Thomas Raff
19.00 Uhr
Abendessen im Restaurant San Trovaso

 

20.30 Uhr

Begegnung mit Giulio Manieri Elia,
Direktor der Gallerie dell‘Accademia, Venedig

Moderation:
Dr. Florian Schuller

Mittwoch, 30. September 2015

10.00 bis 13.00 Uhr

„Biennale 2015“:
Auf dem Gelände der Giardini
in drei Gruppen

Mittag zur freien Verfügung

 

15.00 bis 18.00 Uhr

„Klassisches Programm“:
Drei Führungsangebote mit unterschiedlichen
Schwerpunkten

 

20.00 Uhr

Abendessen im Restaurant San Trovaso

 

Donnerstag, 1. Oktober 2015

9.00 bis 13.00 Uhr

„Biennale 2015“:
Im Bereich des Arsenale in drei Gruppen

Mittag zur freien Verfügung

 

15.00 bis 18.00 Uhr

„Klassisches Programm“:
Drei Führungsangebote mit unterschiedlichen
Schwerpunkten

 

20.00 Uhr Buffet im Innenhof des Hotels

Freitag, 2. Oktober 2015

Drei Optionen:

1.
Teilnahme an Führungen der Katholischen
Akademie Bayern mit unterschiedlichen
Schwerpunkten

2.
Fahrt nach Torcello mit Führung

3.
Ganzer Tag zur freien Verfügung

20.00 Uhr

Festliches Abschluss-Essen
im Restaurant San Trovaso

 

Samstag, 3. Oktober 2015

Individuelle Abreise
Organisation: Michael Zachmeier
Dr. Bernhard Forster
Dr. des. Astrid Schilling
Zum Thema

In ihrer 56. Auflage steht die Biennale in diesem Jahr unter dem Motto „All the World‘s Futures“.

Ihr Kurator Okwui Enwezor, seit 2011 Direktor des Münchner „Haus der Kunst“, schreibt in einem Statement zum 120-jährigen Bestehen der Biennale seit der ersten Ausstellung im Jahr 1895: „Wie kann die aktuelle Unruhe unserer Zeit angemessen aufgefasst, verständlich gemacht, untersucht und aktualisiert werden?“ Angesichts von Flüchtlingsdramatik, Umweltproblematik, unaufhaltsamer Digitalisierung und stetiger Kapitalismuskritik will die Biennale 2015 einen neuen Blick darauf werfen, in welchem Verhältnis sich Kunst und Künstler zum aktuellen „Stand der Dinge“ befinden.

Werke von 136 Künstlerinnen und Künstlern aus 53 Ländern sind in etwa 30 nationalen Pavillons zu sehen, darunter auch ein neugebauter für Australien. Zum zweiten Mal wird auch der Vatikan mit einem Pavillon vertreten sein, den Monica Bravo aus Kolumbien, Elpida Hadzi-Valieva aus Mazedonien und Mario Macilau aus Mosambik unter dem Titel „Am Anfang war das Wort – und das Wort ist Fleisch geworden“ gestalten.

Führungen, Gespräche und Begegnungen werden uns durch die Tage in der „Serenissima“
begleiten.


Dr. Florian Schuller, Akademiedirektor

Sonstige Informationen

Unterkunft

Centro Culturale Don Orione Artigianelli
Zattere Dorsoduro, 30123 Venezia
Tel. 0039 / 041 / 5 22 40 77

www.donorione-venezia.it
info@donorione-venezia.it

 

Führungen

Christoph Brech,
Foto- und Videokünstler, München

Prof. Dr. Thomas Raff,
apl. Professor für Kunstgeschichte an der
Universität Augsburg

Wilhelm Christoph Warning,
Publizist und Kunstkritiker, München

Dr. Walter Zahner,
Gesamtkurator des Kunst- und Kulturprojekts
„Konzilsjubiläum“ der Deutschen Bischofskonferenz


Kosten und Leistungen

Pro Person 250,– EUR

Im Preis sind eingeschlossen:

4 Übernachtungen im Dreibettzimmer mit
Frühstück,

3 Abendessen im Hotel-Restaurant
San Trovaso (inkl. Getränke),

1 Buffet im Innenhof des Hotels,

Tickets für die Biennale sowie für alle
gemeinsam besuchten Museen,

alle angebotenen Führungen,

Vaporetto-Ticket für die Zeit in Venedig,

Reiseleitung,

Reiserücktrittsversicherung.


Die An- und Abreise wird von den Teilnehmern
individuell organisiert. Wir empfehlen zur Anreise
die CityNightLine München Hbf –Venedig Santa Lucia
(28./29. September 2015, 23:36 Uhr bis 8:24 Uhr).

 

Anmeldung

Bei Interesse melden Sie sich bitte verbindlich
unter
junge-akademie@kath-akademie-bayern.de
mit folgenden Angaben an:
Name und Vorname
Alter und Studienfach
Postadresse und eMail-Adresse

Anmeldeschluss ist Montag, 13. Juli 2015.

Nach Ihrer verbindlichen Anmeldung erhalten
Sie rechtzeitig die Kontodaten der Akademie,
alle weiteren notwendigen Informationen und
Unterlagen sowie den aktualisierten Programmverlauf.

Diese Ausschreibung richtet sich an Studierende
aller Fachrichtungen.

Andere Interessenten wenden sich bitte an die
Katholische Akademie in Bayern, um an der parallel
stattfindenden Reise für Nicht-Studierende teilzunehmen.

Zurück