Toleranz versus Recht auf freie Meinungsäußerung

Mi., 19.02.2014
Abendveranstaltung

Im Rahmen des Philosophischen Meisterkurses (18. bis 20. Februar 2014) in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Philosophie SJ, München


Programm

Mittwoch, 19. Februar 2014

Gelegenheit zu einem Imbiss
(ab einer Stunde vor Beginn)
19.00 Uhr Begrüßung
19.15 Uhr

Toleranz versus
Recht auf freie Meinungsäußerung

Prof. Dr. Onora O‘Neill,
Cambridge

 

20.00 Uhr

Diskussion mit der Referentin

 

Moderation: Dr. Andreas Trampota SJ
Organisation: Dr. Johannes Schießl
Kooperationspartner: Hochschule für Philosophie SJ, München
Zum Thema

Während in der frühen Neuzeit Toleranz als Pflicht des Adressaten von Schriften und Reden verstanden wurde, steht heute die freie Meinungsäußerung als Recht des Kommunikators im Vordergrund. Dieser Perspektivwechsel hat weitreichende ethische Konsequenzen mit negativen Auswirkungen auf das Vertrauen in der Gesellschaft. Welche das sind, wird die große britische Denkerin Onora O‘Neill in ihrem öffentlichen Abendvortrag im Rahmen des Philosophischen Meisterkurses erläutern, der erstmals in Kooperation der Katholischen Akademie Bayern und der Münchner Hochschule für Philosophie SJ stattfindet.

Onora O‘Neill gehört zu den renommiertesten zeitgenössischen Philosophen. Das Denken der Schülerin von John Rawls ist stark von Immanuel Kant inspiriert, dessen Moralphilosophie sie konstruktivistisch interpretiert. Das Spektrum der Fragen, zu denen sie Maßgebliches beigetragen hat, erstreckt sich von Grundfragen der Moralphilosophie und der normativen politischen Philosophie bis zu konkreten Fragen der angewandten Ethik.

Neben ihrer Tätigkeit als Professorin, zuletzt in Cambridge, hat sie zahlreiche akademische und politische Ämter bekleidet: Principal des Newnham College in Cambridge, Vorsitzende des Nuffield Council in Bioethics und der Beratungskommission für Humangenetik, Präsidentin der British Academy und der British Philosophical Association, Vorsitzende der Nuffield Foundation, Mitglied des House of Lords. Zur Zeit ist sie Vorsitzende der Equality and Human Rights Commission in Großbritannien.

 

Prof. Dr. Dr. Johannes Wallacher
Präsident der Hochschule für Philosophie SJ

Dr. Florian Schuller
Direktor der Katholischen Akademie Bayern

Sonstige Informationen

Veranstaltungsort

Kardinal Wendel Haus
Mandlstraße 23, 80802 München

 

Anmeldung

Anmeldeschluss ist Montag, 17. Februar 2014.

Die Anmeldung ist verbindlich und gilt als angenommen,
wenn unsererseits keine Absage erteilt wird.

Die Eintrittskarten sind an der Abendkasse erhältlich.

 
Anmeldung nach Anmeldeschluss
 
Die Anmeldung Ihrer Teilnahme nehmen wir
auch nach Anmeldeschluss gerne entgegen.
 
Bitte beachten Sie:
 
Ihr Name kann nach Anmeldeschluss nicht mehr in unsere 
Teilnehmerliste aufgenommen werden.
 
 
Kostenlose Teilnahme
 
Für Schüler und Studierende bis zum vollendeten 30. Lebensjahr
ist die Teilnahme kostenlos.
 
Der Verein der Freunde und Gönner der Katholischen Akademie Bayern 
unterstützt den Meisterkurs finanziell.

Zurück