Tankred Dorst

Di., 31.05.2011
Themenreihe "Autoren zu Gast bei Albert von Schirnding"

Programm
Dienstag, 31. Mai 2011
19.00 Uhr

Begrüßung

Tankred Dorst
zu Gast bei Albert von Schirnding

Lesung und Gespräch

Musik:

Auszüge aus „King Arthur“
von Henry Purcell (1659-1695)
mit Studierenden der Bayerischen Theaterakademie
August Everding
(Bühnenmusik zu Tankred Dorsts Drama
„Purcells Traum von König Artus“,
uraufgeführt 2004 am Staatstheater Wiesbaden)

20.30 Uhr

Begegnung mit dem Autor

 

Zum Thema

Er hat nahezu alle bedeutenden deutschen Literaturpreise erhalten, den Großen Literaturpreis der Bayerischen Akademie der Schönen Künste (1983), den Georg-Büchner-Preis der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung (1990) oder den Schiller-Gedächtnispreis 2010; nicht zuletzt 2008 zusammen mit seiner Gattin den Kulturpreis der deutschen Katholiken: Tankred Dorst, diesmal in unserer Themenreihe „zu Gast bei Albert von Schirnding“.

Damit zählt er, wie es in der Stuttgarter Preisbegründung formuliert ist, „zu den wichtigsten deutschen Autoren unserer Zeit, deren Bedeutung über die Gegenwart hinausreicht.“ Und weit über die deutschen Grenzen. Noch im Januar dieses Jahres wurde Dorsts „Parzival“ in Vietnam in einer grandiosen Inszenierung aufgeführt.

Bei seiner Arbeit ist ihm seine Frau Ursula Ehler-Dorst weit mehr als nur „eine Art Kontrollinstanz im tagtäglichen Kommunikationsprozess“ (Ehler-Dorst). Mit ihr bezeichnet er sich als die „kleinste Gruppe“, in der er tätig ist, und diese Gruppe gehört mit über 40 Dramen, Filmskripten, Fernsehspielen und Erzählungen zu den produktivsten Theaterautoren Deutschlands.

 

Dr. Florian Schuller, Akademiedirektor

 

 

In einer Zeit aufgewachsen,
die verunstaltet war von Krieg und Verbrechen,
hat mich die Unruhe
über die unbegreiflichen Widersprüche
der menschlichen Natur
nie verlassen.
Ist der Mensch gut, ist er böse?
Was bewegt die Menschen in
ihrer kurzen Zeit?
Denken sie an den Tod?

Tankred Dorst

Sonstige Informationen

Veranstaltungsort

Kardinal Wendel Haus
Mandlstraße 23, 80802 München

 

Anmeldung

Anmeldeschluss: Freitag, 27. Mai 2011

Die Anmeldung ist verbindlich und gilt als angenommen,
wenn unsererseits keine Absage erteilt wird.

Die Eintrittskarten sind an der Abendkasse erhältlich.

 

Anmeldung nach Anmeldeschluss

Die Anmeldung Ihrer Teilnahme nehmen wir
auch nach Anmeldeschluss gerne entgegen!

Bitte beachten Sie jedoch:

Ihr Name kann nach Anmeldeschluss nicht mehr in unsere
Teilnehmerliste aufgenommen werden.

Zurück