Steht der Euro auf der Kippe?

Mo., 21.06.2010
Abendforum
Herausforderungen für die europäische Währung

Programm

Montag, 21. Juni 2010

19.00 Uhr

Begrüßung
Dr. Florian Schuller
Statements aus unterschiedlichen Perspektiven:
19.10 Uhr Dr. Theo Waigel,
Bundesminister der Finanzen a.D., München
19.35 Uhr Prof. Dr. Bernhard Herz,
Professor für Volkswirtschaftslehre an der
Universität Bayreuth
20.00 Uhr Imbisspause
20.30 Uhr Gespräch mit Dr. Waigel und Prof. Herz
auf dem Podium
und zu Anfragen aus dem Publikum
Moderator:
Andreas Schmidt,
Vorstand Bayerische Börse AG, München
21.30 Uhr Ende des Forums
Zum Thema

Die Zuspitzung der Krise um Griechenland, aber auch um andere hoch verschuldete Länder, sowie spekulative Attacken haben die europäische Währungsunion in heftige Turbulenzen gebracht. Gefürchtet wird um die Stabilität des Euro. Gemäß der Devise des EU-Kommissionspräsidenten Barroso „Wir werden den Euro verteidigen, was immer es kosten mag“, haben die Staats- und Regierungschefs in einem beispiellosen Kraftakt einen mehrere Hundert Milliarden Euro schweren Rettungsschirm aufgespannt, um die kritische Situation
zu entschärfen und die Finanzmärkte zu beruhigen.

Fürs Erste haben die als alternativlos bezeichneten Beschlüsse die erhoffte Wirkung erzielt. Kritiker halten jedoch entgegen, man habe zentrale Inhalte der Währungsunion missachtet, die Stabilitätsregeln gebrochen und die Unabhängigkeit der Europäischen Zentralbank aufgegeben; das Schicksal des Euro als Weichwährung und das Scheitern der Währungsunion seien vorgezeichnet.

Wie ist es um den Euro, die Währungsunion und den Stabilitätspakt bestellt? Wie könnte ein neuer Stabilitätsrahmen aussehen, der künftige Krisen vermeiden hilft? Und wie soll man in Zukunft mit Staaten der Eurozone umgehen, die am Rande der Zahlungsunfähigkeit stehen? In engem Zusammenhang mit den Finanz- und Währungsfragen stehen das politische Projekt eines geeinten Europa, der Zusammenhalt und die Bedeutung des Kontinents in einer Welt, in der vorrangig die „großen Spieler“ unterschiedlicher Couleur das Sagen haben.

Dr. Florian Schuller, Akademiedirektor

Sonstige Informationen

Veranstaltungsort

Kardinal Wendel Haus
Mandlstraße 23, 80802 München

Anmeldung

Die Eintrittskarten sind an der Abendkasse erhältlich.

Anmeldung bitte bis spätestens Freitag, 18. Juni 2010.

Die Anmeldung ist verbindlich und gilt als angenommen,
wenn unsererseits keine Absage erteilt wird.

Zurück