Rüdiger Safranski

Mi., 29.10.2014
Abendveranstaltung

Programm

Mittwoch, 29. Oktober 2014

Gelegenheit zu einem Imbiss
(ab einer Stunde vor Beginn)
19.00 Uhr

Begrüßung Dr. Florian Schuller,
Akademiedirektor

 

Rüdiger Safranski

zu Gast bei
Albert von Schirnding

Lesung und Gespräch

 

Musik:
Frederick Blum (Flügel)
20.30 Uhr Begegnung mit dem Autor
Zum Thema

Er ist wohl einer der renommiertesten Biographen Deutschlands: seine ebenso fundierten wie lesbaren Präsentationen u.a. von E.T.A. Hoffmann, Martin Heidegger, Friedrich Nietzsche, Friedrich Schiller und zuletzt Johann Wolfgang von Goethe haben Rüdiger Safranski zum Bestsellerautor gemacht. Auch international feiern seine Werke in mittlerweile 28
Sprachen Erfolge, hat er doch die Gabe begnadeten Erzählens, und seine Eloquenz, sein Witz vermögen längst verstorbenen Dichtern sehr lebendige Präsenz zu verleihen.

Anlässlich der Verleihung des Konrad-Adenauer-Literaturpreises 2014 in Weimar beschrieb Kulturstaatsministerin
Monika Grütters den Biographen Safranski als „...Meister auch und besonders darin, das Neue, das Außergewöhnliche, das ‚Un-erhörte‘ dort zu entdecken, wo eigentlich schon alles gesagt und geschrieben scheint“.

Wie den klassischen Schriftstellern und Denkern gilt Safranskis Leidenschaft auch dem Philosophieren. So wurde er einem breiten Publikum als Moderator der Sendung „Das philosophische Quartett“ bekannt, zusammen mit Peter Sloterdijk. Warum sind wir hier? Was können wir tun und was vom Leben erwarten? Solche zentralen Fragen menschlichen Daseins fanden ihren Niederschlag u.a. in Publikationen wie „Das Böse oder Das Drama der Freiheit“ und
„Wieviel Wahrheit braucht der Mensch?“. Sein Werk über die Romantik verbindet Philosophie mit Literatur und hat Verstehenszugänge zu dieser geistigen Tradition eröffnet, die sie un heute erneut faszinierend erscheinen lassen.

Wir freuen uns darauf, Rüdiger Safranski in der Literaturreihe mit Albert von Schirnding erleben zu dürfen, die vor ziemlich genau 10 Jahren in der Katholischen Akademie Bayern begonnen wurde.


Dr. Florian Schuller, Akademiedirektor

 


Ich versuche mich beim Schreiben
ganz unbefangen zu machen
und nur das,
was für meine Figur wichtig ist
und was meine eigene Leidenschaft angeht,
an mich heranzulassen.

(Rüdiger Safranski)

Sonstige Informationen

Veranstaltungsort

Kardinal Wendel Haus
Mandlstraße 23, 80802 München


Anmeldung

Anmeldeschluss ist Montag, 27. Oktober 2014.

Die Anmeldung ist verbindlich und gilt als angenommen,
wenn unsererseits keine Absage erteilt wird.

Die Eintrittskarten sind an der Abendkasse erhältlich.

 

Anmeldung nach Anmeldeschluss

Die Anmeldung Ihrer Teilnahme nehmen wir
auch nach Anmeldeschluss gerne entgegen.

Bitte beachten Sie:

Ihr Name kann nach Anmeldeschluss nicht mehr in unsere 
Teilnehmerliste aufgenommen werden.

Zurück