Paulus in der Kunst

Mo., 25.05.2009
Abendveranstaltung
Von den frühchristlichen Anfängen bis zur Moderne

Programm
Montag, 25. Mai 2009
19:00 Uhr Dr. Rolf Quednau,
Lehrbeauftragter für Kunstgeschichte
an der Universität Münster
Paulus in der Kunst
Von den frühchristlichen Anfängen bis zur Moderne
20:00 Uhr Pause
mit Gelegenheit zum Imbiss
20:30 Uhr Aussprache
Referent Dr. Rolf Quednau,
Münster
Moderation und Organisation Dr. Armin Riedel
Zum Thema

Der Heidenapostel Paulus wurde durch sein Wirken und seine in das Neue Testament aufgenommenen Briefe zu einer Schlüsselfigur des Christentums. Er erfuhr schon früh als Heiliger religiöse Verehrung und im Zusammenhang damit auch bildliche Darstellung. Seine dramatische Bekehrung zu Christus, sein abenteuerreiches Leben, seine Reisen, das missionarische Predigen und Wunderwirken, sein Leiden und legendär überliefertes Sterben als Märtyrer boten dabei eine Vielzahl von Anregungen.

Der Streifzug durch die künstlerische Darstellungstradition beleuchtet bilder- und facettenreich Formen und Funktionen der Paulus-Verehrung im Wandel der Zeiten, die römischen Erinnerungsorte und -inszenierungen seines Martyriums und Grabes sowie Legenden seines posthumen Wunderwirkens. Er verdeutlicht seine Bedeutung für Rom, das Papsttum und die katholische Kirche, aber auch seinen Stellenwert im Protestantismus.

Die gezeigten Werke stammen oft von den bedeutendsten Künstlern ihrer Zeit, darunter mittelalterliche Buchmaler und Mosaikkünstler, Giotto, Dürer und Cranach, Raffael, Michelangelo und Caravaggio, Rubens und Rembrandt. Dazu aufschlussreiche Beispiele aus dem 19. und 20. Jahrhundert, als sich nach dem Umbruch von 1789 religiöse Malerei und Skulptur in einem säkularisierten Umfeld zu behaupten versuchten.

Rolf Quednau

Sonstige Informationen

Anmeldung

Anmeldung bitte bis spätestens Mittwoch, 20. Mai 2009.

Die Anmeldung ist verbindlich und gilt als angenommen,
wenn unsererseits keine Absage erteilt wird.



Kinderbetreuung

Für Eltern bietet die Akademie während der Veranstaltung kostenlos eine qualifizierte Betreuung ihrer Kinder (bis 12 Jahre) an. Wenn Sie dies wahrnehmen wollen, bitte unbedingt bei der Anmeldung im Feld "Bemerkung" Namen und Alter Ihrer Kinder angeben.

 

Veranstaltungsort

Kardinal Wendel Haus
Mandlstraße 23, 80802 München

Zurück