Menschenbild(er) der Reformationszeit

Fr., 07.07.2017 bis Sa., 08.07.2017
Tagung in COBURG

 

in Zusammenarbeit mit der Katholischen Erwachsenenbildung
im Erzbistum Bamberg und im Dekanat Coburg

REIHE "GEDENKJAHR 2017" (VI)


Programm

Tagung in Coburg

Freitag, 7. Juli 2017

Nur für Busreisende aus dem Raum München:

8.00 Uhr

Abfahrt des Busses
von der Katholischen Akademie,
München, Mandlstraße 23

gegen 12.30 Uhr

Ankunft in Coburg,
Hotel Vienna House Easy Coburg,
Ketschendorfer Straße 86

13.00 Uhr

Busfahrt zur Veste Coburg


 

Mittagessen in der Burgschänke

 

15.15 Uhr/
15.30 Uhr/
15.45 Uhr

Führung in drei Gruppen durch die
Bayerische Landesausstellung
„Ritter, Bauern, Lutheraner“
(Dauer jeweils ca. 75 Minuten)

Anschließend Rückfahrt des Busses in die Stadt

 

Individuelle Möglichkeit zu einem Stadtrundgang
und zum Abendessen

 

19.30 Uhr

In der katholischen Pfarrkirche St. Augustin,
Festungsstraße 1

„Die Schlange und das Lamm –
Eine musikalische Reise vom Mittelalter
bis zur Renaissance“

Konzert der Capella Antiqua Bambergensis
und Solist Benjamin Dressler

 

gegen 21.45 Uhr

Rückfahrt des Busses zum Hotel

 

Samstag, 8. Juli 2017

Frühstück im Hotel

8.30 Uhr

Fahrt des Busses zum Tagungsort,
Pfarr- und Dekanatszentrum St. Augustin,
Obere Klinge 1 a

 

9.30 Uhr

Begrüßung

Dr. Florian Schuller

Dr. Cordula Haderlein,
2. Vorsitzende der Katholischen Erwachsenenbildung
im Erzbistum Bamberg

 

9.45 Uhr

Das Bild des Menschen in der Kunst der Reformationszeit
– die „katholische“ Perspektive
Prof. Dr. Wolfgang Augustyn,
Stellv. Direktor des Zentralinstituts für Kunstgeschichte,
apl. Professor für Kunstgeschichte
an der LMU München

10.30 Uhr

Gelegenheit zu Rückfragen

11.00 Uhr Pause
11.30 Uhr

Das Bild des Menschen in der Kunst der Reformationszeit
– die „evangelische“ Perspektive
Prof. Dr. Hans-Christoph Dittscheid,
Professor für Kunstgeschichte an der Universität
Regensburg

12.15 Uhr Gelegenheit zu Rückfragen
12.45 Uhr Mittagessen im Pfarrzentrum
14.30 Uhr

Sündig und frei. Luthers theologische Sicht des
Menschen zwischen Mittelalter und Neuzeit
Prof. Dr. Volker Leppin,
Professor für Kirchengeschichte an der Universität
Tübingen

15.15 Uhr

Gelegenheit zu Rückfragen

15.45 Uhr Ende der Veranstaltung

Nur für Busreisende aus dem Raum München:

 

16.00 Uhr

Busrückfahrt nach München

ca. 20.30 Uhr

Ankunft bei der Katholischen Akademie

 

Zum Thema

Coburg und seine Veste laden ein zur Landesausstellung 2017 „Ritter, Bauern, Lutheraner“. Wir organisieren einen gemeinsamen Ausstellungsrundgang, vor allem aber eine Samstagsveranstaltung hochqualifizierter Referenten. Diese ist zusätzlich zur Ausstellung als Angebot gedacht, jenes Geschehen besser zu verstehen, das wir mit dem Jahr 1517 verbinden, das aber weit über Deutschland hinaus von geistes- und kulturgeschichtlichen
Strömungen zeugt.

Denn erstens haben damals Bilder bei den Auseinandersetzungen und der Darstellung der unterschiedlichen theologischen Positionen eine entscheidende Rolle gespielt. Ein weites Feld mit der Gelegenheit vielfacher, überraschender Entdeckungen. Hat man damals „katholisch“ gemalt, oder eben „evangelisch“?

Ausgehend von solchen Eindrücken wollen wir einer zweiten Fragestellung nachgehen: Welcher Zusammenhang besteht zwischen den strittig diskutierten, grundlegenden theologischen Themen einerseits und dem jeweiligen Verständnis vom Menschen andererseits?

Ein Symposion also, das in vielerlei Hinsicht aufschlussreich zu werden verspricht. Und wenn zuvor beim angekündigten Konzert am Freitagabend Musik jener Zeit erklingt, trifft dann noch mal eine ganz andere Dimension jener Umbruchepoche in unser Herz des Jahres 2017.


Dr. Florian Schuller,
Direktor der Katholischen Akademie in Bayern

Paul Elbert,
1. Vorsitzender der Katholischen Erwachsenenbildung im Erzbistum Bamberg

Maria Kollo,
Vorsitzende der Katholischen Erwachsenenbildung im Dekanat Coburg

Sonstige Informationen

Veranstaltungsort der Tagung

Pfarr- und Dekanatszentrum St. Augustin
Obere Klinge 1 a

 

Hotel für Busreisende aus München

Hotel Vienna House Easy Coburg,
Ketschendorfer Straße 86

 

Anmeldung

Anmeldeschluss ist Freitag, 30. Juni 2017.

Die Anmeldung mit den bestellten Leistungen wird verbindlich,
sobald die entsprechende Gesamtsumme der Kosten
auf unserem Konto eingegangen ist:
LIGA Bank
IBAN: DE49 7509 0300 0102 3550 00
SWIFT/BIC: GENODEF1M05

Bei Rücktritt von der Teilnahme nach Anmeldeschluss
müssen wir alle bestellten Leistungen in Rechnung stellen.


Kosten

Für die Veranstaltung gelten folgende Preise pro Person:

PAKET A
Busfahrt, Mittagessen Freitag und Samstag,
Eintritt und Führung Ausstellung, Vorträge Samstag,
Übernachtung Fr/Sa mit Frühstück
im EZ € 180,-- (€ 120,--),
im DZ € 155,-- (€ 105,--) pro Person.


PAKET B
Mittagessen Freitag und Samstag,
Eintritt und Führung Ausstellung, Vorträge Samstag
€ 80,-- (€ 59,--)

PAKET C
Vorträge Samstag, Mittagessen Samstag
€ 48,-- (€ 34,--)

PAKET D
Nur Vorträge Samstag € 18,-- (€ 10,--)


Einzelvortrag Samstag: € 8,-- (€ 4,--)

Die Preise in () gelten für Studierende bis zum
vollendeten 30. Lebensjahr und für Schüler.

 

Der Eintritt für das Konzert am Freitagabend
beträgt 18,-- Euro pro Person und ist
vor Ort zu bezahlen.

Zurück